Wer mitmachen will, muß sich beeilen :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.04.2018, 13:33 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

die neunte - Comic Newsletter

Comic Newsletter title=
Hier könnt ihr online einen informativen Newsletter zum Thema "Neunte Kunst" lesen. Eine wirklich empfehlenswerte aktuelle Zusammenfassung der Comic-Woche! :-)

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

Splashcomics Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 20
Mitglieder online: 0

Anmeldung

   

geschrieben von gruber am Dienstag, 20. Januar 2004 (3984 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Kunst und Krieg


Förderpreis: 8000Euro
MÜNCHEN. Die Kriege in Jugoslawien, Afghanistan und Irak haben das
Verständnis von Politik verändert. Ziel der Kurt Eisner Kulturstiftung ist die Förderung
einer im Sinne der Freiheitsideale Kurt Eisners politisch engagierten Kunst.
Zu diesem Zweck vergibt die Stiftung ein Projektstipendium an bildende
Künstler, die sich mit ihrer Arbeit um eine grundlegende Auseinandersetzung mit dem
Krieg als politisches Mittel, seinen Motivationen, seinen Mechanismen und
seinen Wirkungen auf symbolischer Ebene bemühen.

Künstler sind weltweit dazu
eingeladen, Konzepte und Projekte zum Thema einzureichen. Der Förderpreis beträgt
8.000 Euro.
Zugelassen sind alle künstlerischen Techniken bildender Kunst und
visueller Kommunikation, Fotografie, Performance, Installation, Konzeptkunst,
Video etc.
Für die Bewerbung sind erforderlich: Persönliche Angaben,
Kurzbiografie, Projektbeschreibung (1 Seite), max. drei bildliche Projektdarstellungen
(alles DIN A 4, keine Originale!).
Bewerbungen bis zum 31. März 2004 an:
Kurt
Eisner Kulturstiftung c/o RA Robert Baumann, Reichenbachstr. 47,
80469 München,
Tel.: 089/ 1 57 32 19.

Hier die Ausschreibung:

http://www.humanistische-union.de/karikaturenwettbewerb?POSTNUKESID=aa61c4122046f7e1be9ff99a9a2a69d4

Quelle: ICOM
 
verwandte Links

· mehr zu Krieg etc.
· Beiträge von gruber


meistgelesener Beitrag in Krieg etc.:
Kombat Babes - No.1


Wer mitmachen will, muß sich beeilen | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer