Felix (Reinhard Horst) :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.10.2018, 13:03 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Samstag, 20. Oktober 2001 (6238 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Jetzt auch für Digimon


Pin-UpReinhard Felix Karl Johannes Horst, a.k.a. FELIX, ist Jahrgang 1959 und kommt
aus Braunlage am Harz. "Meine Kindheit und Jugend verbrachte ich in der idyllischen
Kaiserstadt Goslar am Harz." Warum FELIX immer wieder in seiner Biographie betont,
dass er an einem großen Waldgebiet aufgewachsen ist, kann ich leider
nicht erklären. Vermutlich hat er hier, während seiner ausführlichen
Waldspaziergänge seine Ruhe und Inspiration gefunden um DER deutsche Zeichner
für hübsche Frauen mit "Holz vor der Hütten" zu werden.



Da man aber davon im Harz nicht immer anständig leben kann, zog es Reinhard
nach Aachen, der nächsten Kaiserstadt in seinem Leben und er studierte
dort Grafikdesign mit dem Schwerpunkt Illustration. Nach 7 Jahre Studium (soviel
waren es bei mir übrigens auch!) arbeitete der frisch gebackene Diplom
Grafik Designer als freier Grafiker und Illustrator. Es entstanden Arbeiten
für diverse große Firmen.

Im Bereich Comic strebte FELIX in seinem Stil dem großen Meister der Pin-Up-Girls,
Alberto Vargas nach.

FELIX Werke hängen schon heute in Museen! (Erotic Art Museum Hamburg).
Seine Serien PLAYBÄR und HONEY B. COOL werden durch die Agentur BROADWAY
FEATURES PARIS sei 1992 weltweit publiziert.

Derzeit führt FELIX sein Comic- und Design-Imperium von der Kaiserstadt
Aachen aus. Nomen est Omen?

Jedenfalls steht in seiner Kurzbiographie: Er gilt als einer der bekanntesten
Comiczeichner Deutschlands.

Wer möchte dem, angesichts seiner Zeichnungen widersprechen?

 

Wer dies tun möchte kann uns mailen,
oder direkt mit FELIX darüber diskutieren. (mg)


Kontakt:

Reinhard Horst

Goffartstr. 54

D52066 Aachen

E-Mail:RHorstDL@aol.com




UPDATE:
Felix arbeitet jetzt seit Mai 2001 auch unter seinem Bürgerlichen Namen für jedes zweite Digimon Heft ab Nummer 16. Da liefert er uns die tollen Farben, die wir alle so lieben! ;-)



































































Comicographie: Cover: The Felix Girls 1
1982 - 1984 Herausgabe des Comicheftes AMOK
1985 - 1986 Diverse Comicstories für Basteis Gespenster Geschichten.
1986 Comic Album Montgomery Scott (Edition Quasimodo)
1987 - 1991 Div. Cover und Comics für die Magazine Schwermetall
und U-Comix
1988 - 1990 Die Serie Playbär entsteht für das Magazin Schwermetall.
1989 Comics für Afrika und Mongobalem
1989 - 1992 The Illustrated Felix I-III (Ed. Quasimodo)
1991 Playbär als Album beim Alpha Comic Verlag(Aufl. 16.000)
1991 Honey B. Cool... entsteht für Schwermetall (Autor O.
Wünsch)
1993 US-Ausgabe PlayBear in Heftform (EROS Comix)
1995 Playbär auf CD-Rom
1996 Interaktiver Comic für SEAT Barcelona
1997 Interaktive Comic-Illustrationen für eine Werbe CD der
div Banken der VW-AG
1997 - 1998 Werbecomics,Poster, Glasillustrationene für Jim Beam
Distributor Seagram
1998 Die Felix-Girls
erscheinen in Heftform.


UPDATE:




1999 Interaktiver Comic für die LBS Multimedia
Werbeaktion " Das Comichaus" (Web & CD)




1999 Werbecomicheft im Superheldenstil der
70er Jahre für Roman Kuhn & Partner, München




2000 COOLBÄR Flippertisch für den PC
in der Lula-Flipperedition (CDV)




2000 Cover & Artikel für das Comic-Jahrbuch 2000




2001 Computer-Koloratur der Manga-Comicheftserie DIGIMON
für Dino Entertainment AG, die Deutschland
Frankreich & Italien veröfffentlicht wird.




2001 Computer Koloratur des Comicalbums "Der kleine Harald"
der Dino Entertainment AG




2002 Über die Fa. TAB AUSTRIA-Industrie- & Unterhaltungstechnik
erscheint das Computerspiel "Fint it Manga!" mit 100 erotischen
Felix Girls für die Hotel-Unterhaltungsindustrie
 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Felix (Reinhard Horst) | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer