Mad No.023/Mad Special: Star Trek :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.10.2018, 23:34 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Freitag, 18. August 2000 (3279 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Satire in eigener Sache



Cover Auch Satire kann eine Art von Werbung sein. Schlimmer als jede schlechte Filmkritik ist es, wenn ein neuer Film nicht in "Mad" parodiert wird. Doch seitdem das eigentlich unabhängige Satiremagazin Mad zum Warner-Medienkonzern gehört, gibt es einige bedenkliche Tendenzen in dieser Richtung: So erschien die amerikanische "Mad"-Ausgabe mit der Parodie zu "Batman und Robin" gleich mit vier (!) Variantcovern zum Film und in den USA kam auch noch ein Sammelband heraus, der nur Verarschungen von Filmen aus dem Hause Warner enthielt. Wie treffend kann so eine Satire noch sein, wie stark gebissen darf die Hand, die einen füttert noch werden?

Beim Dino Verlag ist es jetzt eigentlich noch sehr viel drastischer: Das neue "Mad"-Heft hat Bart Simpson auf dem Cover und wer verlegt die "Simpsons"-Comics? Zu "Star Wars" gab es haufenweise "Mad-Cover" sowie ein Special und wo erscheinen die Comics zu den Filmen? Das neue "Mad Special" setzt sich ausschließlich mit "Star Trek" auseinander und wer bringt die Comics zu dieser TV-und Film-Serie heraus?

Ruthe lässt Einbrecher Sprechblasen stehlen In diesem Zusammenhang sollte vielleicht auch noch angemerkt werden, dass in der schwarzweißen US-Ausgabe von "Mad" immer noch gänzlich auf Werbung verzichtet wird. Im farbigen deutschen Mad gibt es zwar sehr schöne gefakte (das heißt "gefälscht", Stephan! - Danke, Heiner - svl) Anzeigen von Ralf Ruthe (z.B. Computerwelt und Ballermania, aber eben auch so richtige ernsthafte Anzeigen, etwa zu Deostiften und (natürlich im "Mad Star Trek Special") zum offiziellen "Star Trek"-Magazin.

Ansonsten bietet Dinos "Mad" eine recht ausgewogene Mischung aus amerikanischen Beiträgen (die bei der Übertragung ins Deutsche allerdings manchmal etwas zu sehr durch einen gewissen armen Naatz aufgemotzt werden) und immer hochwertigeren deutschen Eigenproduktionen (sehr schön diesmal die "Gladiator"-Filmparodie von Guido Neukamm und Michael Vogt). (hl)

Cover
Mad Nr. 23 & Mad Special: Star Trek
Text & Zeichnungen: diverse
60 bzw. 50 Seiten, Heft-Format
Dino, 5.- DM/sFr., 40.- öS bzw. 6.- DM/sFr., 48.- öS
August 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Mad No.023/Mad Special: Star Trek | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer