X-Men - Der Film :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.09.2018, 21:56 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von AndreasDierks am Mittwoch, 30. August 2000 (4124 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Gelungene Verfilmung


MagnetoJa - ich habe ihn schon gesehen und bin begeistert! Endlich einmal eine gelungene Comic-Verfilmung mit einer interessanten Story, guten Schauspielern und einem coolen Design. Alle Fans von X-Men können sich den Film gut ansehen (na, das werdet ihr ja wohl sowieso), da die Personen gut getroffen sind.

Dies gilt vor allem für Professor Xavier (Patrick Stewart) und seinen Gegenspieler Magneto(Ian McKellen). Und Wolverine - auch hier ist nur positives zu berichten: Wolverine (Hugh Jackman), der im Prinzip die Hauptrolle im Film hat, ist richtig gelungen (auch wenn er etwas netter als im Comic ist).
 


Wolverine und RogueIch hatte am meisten Probleme mit Storm (Hale Berry), die mal etwas zu theatralisch aus dem Aufzugsschacht geschwebt kommt und der ;-)) Sonnenbrille von Cyclops (James Marsden). Richtig klasse sind aber die bösen Mystique (geiles Kostüm für Rebecca Romijn-Stamos) und die Menschkröte Toad (Ray Park). Und alles dreht sich um Rogue (Anna Paquin).
 


Die Story ist auch für Leute, die die X-Men nicht kennen, sehenswert (dafür dann für die Comic-Fans nicht so überraschend) und gut umgesetzt und so kommt es, das ihr euch den Film auch ruhig mit Freunden und Freundinnen, die keine Comics mögen (sofern ihr solche Leute in Euer Umfeld lasst) ansehen könnt. Insgesamt eine gute Story, die sich rund um das Problem dreht: "Können Mutanten und Menschen in Frieden zusammenleben?"
 


MystiqueJetzt muss nur noch die Synchronisation gut werden - leider hat die deutsche Synchronisation schon so einige Filme verhunzt - also wenn ihr es könnt - schaut euch X-Men in der Originalfassung an! In den USA hat "X-Men" nach 17 Tagen bereits 121 Mio. Dollar eingespielt.
 


Alles in allem: Vier Sterne für X-Men und: Der Film schreit nach einer Fortsetzung (die ja auch kommt!!)
 


Ach ja, die Comics zum Film: ich habe den Prolog 1 gelesen und finde ihn richtig gut (wir auch - svl) - aber - man sollte ihn eigentlich nach dem Filmbesuch lesen, dann wundert man sich nicht über das Aussehen der Mutanten (die sind nämlich dem Film nachempfunden) und auch die Story kommt dann richtig gut! Und anschließend kann man ja dann noch mal in den Film gehen. ;-) (ad)
 


Professor XavierX-Men - Der Film (Start in Deutschland am 31.08.)
 


Links zu den Comics und dem Film:
 



www.marvel.de/xmenfilm.htm - gute Infos zu den Comics

www4.x-men-the-movie.com - Super-Seite zum Film mit Trailer und Sound usw.








  mehr zu den X-Men bei uns: X-Men - No.42

X-Men - No.43

X-Men
- Der Film - Prolog 1: Magneto


X-Men
- Der Film - Prolog 2: Rogue


X-Men - Der Film - Prolog 3: Wolverine

X-Men
- Der Film - Die Adaption

 
verwandte Links

· mehr zu Film & TV
· Beiträge von AndreasDierks


meistgelesener Beitrag in Film & TV:
Dragonball Z Film


X-Men - Der Film | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer