Carl Barks ist tot :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.09.2018, 14:13 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Dienstag, 29. August 2000 (3132 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Brief an den Duck Man


Carl Barks (1901 - 2000)
Lieber Carl, 

es tut mir leid, dass Du jetzt doch noch gestorben bist. Ich hatte gedacht, Du würdest ewig, aber mindestens noch mal 99 Jahre leben. Schließlich hält doch Entenzeichnen jung, oder? Dachte ich jedenfalls. Ach ja, so kann man sich täuschen.

Deine Sachen haben mich mein ganzes Leben lang begleitet. Die guten Zeichnungen aus Entenhausen und die guten Geschichten dazu. Jetzt gibt es für mich und alle anderen Fans gar keine Hoffnung mehr, dass Du doch noch etwas für uns zeichnen, malen oder in Szene setzen könntest. 

Von Barks erfunden: Dagobert DuckUnd nun gibt es jede Menge Nachrufe. Und ich dachte immer Dich kennen nur die jungen Micky Maus-Leser und einige wenige Comic-Freaks. Aber am Freitag hörte ich die traurige Nachricht im Radio, las sie am nächsten Tag in der Zeitung und sah sie am Abend in den Fernsehnachrichten. Dein Tod, so leid er mir auch tut, gibt mir die Gewissheit, dass wir Bark-Fans mehr sind, als mancher Miesepeter zugeben möchte. 
Ich hoffe, da wo Du jetzt bist geht's Dir und vor allem Deinen Händen wieder gut. Und ich hoffe auch, es gibt dort Papier und Zeichenstifte und einen Scanner und einen Zugang ins Web. Schick doch mal was von Deinen "neuen" Sachen! Nicht nur ich würde mich sehr freuen! Und wenn Du Charles M. Schulz triffst und Don Martin und Manfred Schmidt, dann gibt's bestimmt ein Peanuts-SPLOP!-SHAGLOMP!-FAGROON-SHKLIP-SHTOINK-Nick Knatterton-in-Entenhausen-Crossover.
Das wird ein Spaß! 
Mach's gut, Carl!  

Hunderte von Geschichten um unsere Lieblingsente stammen aus seiner FederBring "sie" zum lachen, wie Du es mit uns gemacht hast. 
Dein treuer Fan! 
Markus Gruber 
PS: Es wird gerade so viel über Dein Leben geschrieben, dass ich gar nicht besser darüber berichten kann, wie z.B. Wolfgang J. Fuchs von dem fast alle Zeitungen abschreiben, wenn Sie deinen Nachruf verfassen. Und einige wenige Links über Dich und Dein Leben findet man im Netz unter www.carlbarks.de oder international unter www.carlbarks.cjb.net/ und natürlich überall sonst auch noch. Wir sind eben doch viele!
 
verwandte Links

· mehr zu Die Disneys
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Die Disneys:
Daniel Düsentrieb wird 50


Carl Barks ist tot | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer