Moderne Zeiten - Panik im Internet :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.09.2018, 03:43 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Montag, 03. Mai 1999 (3023 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Der Strip zum Hype?



CoverBei einer Strip-Serie rund um das Thema Computer ist eigentlich eher mit staubtrockenen Insider-Gags zu rechnen, die nur von Informatik-Studenten oder Computer-Masochisten ("Boah, ich hab' mal wieder die ganze Nacht meine Festplatte neu formatiert") verstanden werden. Was jedoch Mathias Neumann da in seiner schon zweiten "Moderne Zeiten"-Strip-Sammlung anrührt, ist erstaunlich vergnüglich geraten.

Da die meisten Strips in einem großen Büro spielen ist im ersten Moment zu vermuten, dass Neumann im Revier von Scott Adams "Dilbert" wildert. Doch hierzu fehlt ihm gänzlich die Depressivität. Neumann ist, ganz im Gegensatz zu Adams Minimal-Figur "Dilbert", darum bemüht einen komplett eigenen Zeichen-Stil zu finden und er will zündene Gags plazieren, die nicht immer eine höhere Bedeutung haben.



Computer haben keinen Anschlag!So hat sich rund um die etwas blasse Titelfigur Vincent ein erstaunlich großes Ensemble eingefunden. Besonders hübsch sind immer wieder die Gags um den unfreundlichen Computerhändler Knurhahn und seinen rabiaten Verkäufer Mog, der schon mal Jo-Jos als "Internet" verkauft. (hl)



Moderne Zeiten - Panik im Internet

Text & Zeichnungen: Mathias Neumann

96 Seiten, DIN A5 quer

Achterbahn, 14.80 DM

März 1999

 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Moderne Zeiten - Panik im Internet | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer