logo  

 

Okami - Bd.8 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.02.2019, 16:16 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1917
Reed Crandall, Zeichner von "Black Hawk", wird in Winslow/Indiana geboren

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Samstag, 09. August 1997 (3682 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Der Weg ist das Ziel


Cover: Okami 8 Wenn das Ende des Weges erreicht ist, dann, schaut man gerne zurück und betrachtet die zurückgelegte Strecke. Nicht, dass man nicht wüßte, wie lange es gewesen ist, oder wie es ausgesehen hat, man war ja schließlich dabei. Nein! Der Weg ist das Ziel und wenn man das Ziel erreicht hat, hat man keines mehr!

Wer das versteht, der versteht auch die japanische Comic-Serie "Okami". Im achten Band "Das Ende des Weges" steht der Leser völlig fassungslos vor dem Schlußszenario eines durch und durch japanischen Mangas der traditionellen Machart. Elegische Bilderfolgen mit wenig Handlung wechseln mit rasant "geschnittener" Action einschließlich einem tragischen Ausgang, der keiner Schnulzen-Sitcom das Wasser reichen kann.

Okami 8: BeispielDer Samurai Itto Ogami war der "Kaishakunin" (sowas wie der Henker) des Shoguns, bevor ihm unterstellt wird ein Attentat auf seinen Herrn verüben zu wollen. Sein Leben ist verwirkt und er wird zu Okami, dem einsamen Wolf, der mit seinem Sohn durch das mittelalterliche Japan der Edo-Zeit streift und als Auftragsmörder sein "Brot" verdient. Er praktiziert seine mörderische Profession mit absoluter Perfektion.

Die acht Bände von Okami bieten viel japanische Tradition gepaart mit nicht immer gefälliger Zeichenkunst aus der Feder (und dem Pinsel) von Goseki Kojima. Der herbe Stil führt den Leser in die Welt eines Kurosawa-Films in Papierform.

Okami 8: BeispielDie Geschichten von Kazuo Koike sind sich in allen Bänden sehr ähnlich, zeigen aber immer einen anderen, manchmal sehr skurrilen Aspekt japanischer Geschichte. Sehr positiv an den Bänden waren auf jeden Fall auch die vertiefenden Erklärungen von Jürgen Seebeck am Ende eines jeden Bandes. Trotz der vielen Geschichte waren die Episoden nie langweilige Epochenbeschreibung, sondern spannende Mangas im besten Sinne.

Ein erfreulicher Comic seiner Art, der leider viel zu selten auf dem deutschen Markt zu finden ist. (mg)

Okami - Bd.8: Das Ende des Weges
von Goseki Kojima
128 Seiten, Softcover
Carlsen, 26.90 DM



Okami - Bd.8: Das Ende des Weges kannst Du gerne hier kaufen.
 
verwandte Links

· mehr zu Mangas
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Mangas:
Shôjômanga=Mädchen Manga


Okami - Bd.8 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer