Jonathan - Bd.12 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.07.2018, 09:25 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1938
Hermann (Huppen) kommt in Beverle/Berlgien zur Welt. Der Texter und Zeichner ist u.a verantwortlich für Klassiker wie Andy Morgan, Comanche, Jeremiah u.v.m.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Mittwoch, 20. September 2000 (3546 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Der Mann aus den Bergen


CoverCoseys Serie "Jonathan" war Ende der 80er eine meiner Lieblingsserien. Cosey schaftte es ein ums andere Mal mich für eine Landschaft, ein Land und seine Leute zu faszinieren, von denen ich keine Ahnung hatte. Die Bergwelt des Himalaja und die Kultur der Anrainer-Staaten - allen voran Tibet - waren dabei mehr als nur Kulisse für die Stories, die erzählt wurden; sie waren Teil der Handlung.
Dann kamen und gingen die 90er Jahre und man sah nichts mehr von Jonathan. Carlsen brachte noch das eine oder andere Album des Schweizers heraus, aber auch damit war 1996 Schluss. Seitdem war's still.

TibetAber zum Glück gibt es ein paar Kleinverlage, die in die Bresche springen, die Carlsen und Ehapa gelassen haben. Verleger wie Michael Hug mit dem Phoenix Verlag (z.B. Melusine) und Eckart Schott mit Salleck Publications bringen die Alben raus, die früher bei den Großen gelandet wären. Aber da die sich immer mehr auf Manga und so konzentrieren...
Bei Salleck gibt's also jetzt die langersehnte Fortsetzung von Jonathan in einer kleinen Auflage von 2000 Stück. Mehr Leute kann man für sowas leider nicht begeistern. Aber das Problem des 12.Bandes "Der die Flüsse zum Meer geleitet" ist, dass er auch nicht sonderlich geeignet ist, Leser von der Serie zu überzeugen.
Sicher, die Zeichnungen haben wieder gewohnt hohe Qualität und bringen die Atmosphäre wunderbar rüber, aber die Handlung weiß nicht zu überzeugen. Irgendwie plätscherte alles so vor sich hin und die Begeisterung, die ich früher für Coseys Alben empfunden habe, blieb weitestgehend aus.
JonathanZum Schluss war ich mir nicht mal sicher, ob das an mir liegt oder an der Qualität des Albums. Ich muss mir wohl mal ein paar Stunden Zeit nehmen und die alten Geschichten noch mal lesen. Aber ich glaube nicht, dass es an den 10 Jahren mehr auf meinem Buckel liegt. Schade, dass es so weiter gehen musste. Mal sehen, ob Schott noch mehr Cosey auf Lager hat und es mit uns teilt. Einmal würde ich es noch versuchen. (svl)

Jonathan - Bd.12: Der die Flüsse zum Meer geleitet
Text und Zeichnungen: Cosey
64 Seiten, großformatiges Softcover
Salleck Publications, 24.80 DM/sFr, 180.- öS
gibt's auch als Hardcover für 49.80 DM/sFr, 375.- öS
Juni 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von stephan




Jonathan - Bd.12 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer