Kingdom Come - Die Apokalypse :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.09.2018, 06:04 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1938
wurde Jean-Claude Mézières (Zeichner von Valerian & Veroniqe) geboren!

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Donnerstag, 29. Mai 1997 (4066 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Beeindruckende Helden


Cover Eigentlich stehe ich nicht auf Superhelden. In meiner begrenzten Erfahrung sind solche Stories meist mit Stereotypen verbunden: Der gute Held kämpft gegen den Megaschurken und gewinnt - schließlich muss er im nächsten Heft wieder antreten.

Es gibt jedoch Ausnahmen (z.B. Watchmen von Moore/Gibbons oder einige der neuen Batman-Alben), die das Thema auf eine neue, andere und spannende Art angehen und damit dem Superheldencomic neues Profil geben. Ein eben solcher ist der relativ neue (seit März auf deutsch im Handel) Band von Alex Ross & Mark Waid.
Mit alten Klischees haben die Autoren wenig am Hut und geben mit ihrem Werk den Helden neuen Schwung: Gut & Böse werden austauschbar und sind nicht so einfach zu unterscheiden.
Irgendwann zu Beginn des nächsten Jahrhunderts haben sich die alten Superhelden zurückgezogen und das Feld ihren Nachkommen überlassen (z.B. arbeitet Superman auf seiner Farm). Die alten Bösewichter sind besiegt und so bekämpft sich die neue Generation untereinander, ohne Rücksicht auf die Auswirkungen auf die Menschheit. Niemand kann die eskalierende Gewalt steuern oder bremsen, die UNO hat überhaupt keinen Einfluß mehr. Als durch eines dieser Scharmützel der ganze Bundesstaat Kansas dem Erdboden gleich gemacht wird scheint die Apokalypse und das Ende der Erde nicht mehr zu vermeiden zu sein.

Beispiel: Kingdom Come


Als Superman & Konsorten sich entschließen einzugreifen stehen sie vor einer schweren Aufgabe: Wie kann man die Probleme beseitigen und welche Konsequenzen hätte dies für die Menschheit? Außerdem versucht ein Konsortium unter Führung Lex Luthors den Konflikt für seine Zwecke zu mißbrauchen. Und welche Rolle spielt der Priester, den der Geist des Spectre
mitten ins Geschehen zieht?
Nicht nur die Idee, sondern auch deren Umsetzung ist äußerst beeindruckend und fesselnd. Vor allem die sehr detaillierten Zeichnungen von Alex Ross (Marvels) ziehen den Leser durch ihren Realismus schnell in ihren Bann. Wenn es noch mehr so vielschichtige und interessante Abenteuer mit Superhelden gibt könnt ich doch noch zum Fan werden.(svl)

Kingdom Come - Die Apokalypse
Text: Mark Waid
Zeichnung: Alex Ross
192 Seiten, Softcover
Carlsen, 49.90 DM


Kingdom Come - Die Apokalypse kannst Du gerne auch hier kaufen
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Kingdom Come - Die Apokalypse | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer