Simpsons - Sonderband 3: Simpsorama :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
26.09.2018, 01:31 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1946
wurde die erste Ausgabe der Zeitschrift TinTin veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von AndreasDierks am Donnerstag, 17. September 1998 (2971 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Gelbe Sucht



CoverZwei Geschichten fallen mir immer sofort ein, wenn von den "Simpsons Comics" gesprochen wird und die eine - nämlich 'Gib mir Comics oder gib mir den Tod' - wurde jetzt im dritten "Simpsons Comics Sonderband" nachgedruckt (die andere Geschichte ist die, wo Lisa den Blues kriegt). Klasse, mit welch liebevollem Spott der Autor Gary Glasberg die Vorgänge auf einer Comic-Börse beschreibt, wie ja überhaupt neben der Atomindustrie auch die Comicbranche im Simpson-Universum immer wieder eins aufs Haupt bekommt.

Bonus und Abschluß des Sonderbands bildet eine bisher unveröffentlichte Geschichte von Opa Simpson, der mit seinem Freund Jasper auf eine Sammlerbörse gerät. Auch hier funktioniert der satirische Geist prima, der Matt Groenings Werk auszeichnet.

Während beim 'Radioactive Man' die humorvollen Seitenhiebe auf die Superheldencomics niedergehen, läßt die Lach-Wirkung in der 'Itchy & Scratchy'-Story wegen aufkommender Eintönigkeit nach, auch wenn man das Ganze als Anspielung auf die Brutalo-Szenen in "Tom und Jerry" oder "Woody Woodpecker" respektieren mag. Aber letztlich beschreibt das genau das Gefühl ganz gut, was man durch zu langes Sehen von diesen Zeichentrickfilmen bekommt: Sättigung. Nur Bart Simpson scheint von so etwas den Kanal nicht voll genug zu bekommen. ;-)

BeispielDie US-Comic-Leute würden diesen Sonderband ein Trade Paper Back (TPB) nennen, in dem die Hefte No.9, No.10, No.11 und No.12 der deutschen Ausgabe von den "Simpsons Comics" nachgedruckt werden (plus Bonus-Story). Schade nur, dass dabei einige Schreibfehler nicht korrigiert wurden (es heißt *der* Comic (S. 109ff) und 'blos' ist kein deutsches Wort (S. 29). (ad)

Simpsons - Sonderbd.3: Simpsorama
Verschiedene Autoren
164 S. Softcover
Dino Verlag, 16,90 DM/SFR, 123,- ÖS
September 1998

 
verwandte Links

· mehr zu Film & TV
· Beiträge von AndreasDierks


meistgelesener Beitrag in Film & TV:
Dragonball Z Film


Simpsons - Sonderband 3: Simpsorama | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer