logo  

 

Superman & Bugs Bunny - US-No.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.04.2019, 16:39 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Dienstag, 27. Juni 2000 (4101 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Warner meets DC



CoverAls ich vor ein paar Monaten zum ersten Mal davon hörte, dass es ein Crossover zwischen den Helden aus dem DC-Universum und meinen Lieblingscartoonhelden aus dem Warner-Brother-Land geben sollte, war ich ziemlich skeptisch. Irgendwie kann bei sowas natürlich nur Blödsinn raus kommen und ich rechnete nicht damit, dass es guter Blödsinn sein würde.

Nun habe ich das erste Heft gelesen (es sollen noch drei weitere folgen) und gut gefallen hat es mir leider nicht. Dabei hatte ich meine anfängliche Skepsis beiseite gelegt und war relativ unvoreingenommen an die Lektüre gegangen. Das Problem ist, dass die Idee zwar so schlecht nicht ist, aber das bei der Umsetzung der dazugehörige Pep fehlt.



BeispielDie Geschichte kommt nur sehr, sehr langsam in Fahrt und erst auf den letzten Seiten, wenn es tatsächlich zu einem Zusammenstoß der Figuren aus beiden Welten kommt, blitzt hin und wieder der Humor auf, den man von Warner-Figuren gewöhnt ist. So muss zum Beispiel Flash ganz überrascht feststellen, dass es jemanden gibt, der genauso schnell ist wie er (nämlich Speedy Gonzales - Arriba, Arriba! Andale!) und auch die Begegnung zwischen Green Lantern und dem kleinen Marsmenschen (samt Hund) ist originell.



Das ist schade, denn mit Mark Evanier konnte man einen guten und bekannten Texter gewinnen (z.B. Groo - zusammen mit Aragones), der eigentlich aus den Gegebenheiten mehr hätte machen können (aber vielleicht haben ihn auch die Verantwortlichen bei DC gebremst). Originell ist zumindest noch, dass sich die Geschichte parallel in beiden Universen entwickelt: die eine Seitenhälfte gehört DC, die andere den Warner-Cartoonfiguren.



BeispielAber auch mit diesem Kunstgriff kommt nicht der rechte Schwung auf (oder gerade deswegen?). Die Auswahl der Bösewichte (Mr. Mxyzptlk & Dodo) ist ok, da sich beide auf interdimensionale Konflikte verstehen, aber erst viel zu spät kommt es zur Begegnung der seltsamen Art.



Na ja, mal sehen, was da noch kommt. Für Heft Nummer zwei ist angekündigt, dass die beiden Schurken planen, Superman zu ersetzen. Und zwar durch den ewig versagenden Hasen-Jäger Elmer J. Fudd. Das kann ja (vielleicht) heiter werden. (svl)



Superman & Bugs Bunny - US-Heft No.1

Text: Mark Evanier

Zeichnungen: Joe Staton, Tom Palmer & Mike Decarlo

40 Seiten, Heft

DC, 2.50 $ (ca. 5,20 DM)

Juni 2000

 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Superman & Bugs Bunny - US-No.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer