Gregor Ka im 21. Jahrhundert - Bd.1 & 2 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.09.2018, 22:01 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Samstag, 20. September 1997 (5376 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Kafkaesk?


Cover Bd.1 In diesem Comic scheint das Wort "kafkaesk" eine große Rolle zu spielen. In den Rezensionen von "Comic Speedline" oder "Stuttgart Trip" kommt dieses Wort vor. Ein typisch deutscher Comic von Zeichner Martin Frei? Mit viel schwerem Kafka und wenig leichter Unterhaltung? Mitnichten! Bloß scheint sich für mich eher eine Parallele zu George Orwells "1984" aufzutun.

Gregor Ka ist im Deutschland des Jahres 2005 ein Sachbearbeiter in der Arbeiterversicherungsanstalt. Es herrscht eine totalitäre Oligarchie der "Zehn", ein Zusammenschluß der weltweit wichtigsten Wirtschaftskonzerne. Gregor Ka hat zwar sein Gehirnimplantat zur Computerkommunikation schon seit Wochen überprüfen lassen, muss sich aber einem psychologischen Gutachten unterziehen, weil ihm "Wahrnehmugsstörungen" nachgesagt werden.

Beispiel aus Bd.1

In den Orwellschen/Kafkaesken Sitzungen beim Psychologen, die schon eher einem Verhör gleichen, tritt immer mehr zu Tage, dass Ka etwas weiß, das dem Machtapparat schaden könnte. Um einen positiven Bescheid für sein Gutachten zu bekommen leugnet er aber die Wahrheit dieser Tatsachen gegenüber seinem "Therapeuten".

Dieser hält ihn aber immer wieder mit einem Ergebnis hin: "Sie sagen mir nicht die ganze Wahrheit!" Der Teufelskreis schließt sich und dem Leser eröffnet sich ein Comic mit mehr als der typischen Verschwörungs-Action. Auch der eigenwillige Zeichenstil Freis unterstützt die düstere Stimmung der Geschichte.
Im zweiten Band wird die Oligarchie der Zehn von terroristischen Anschlägen einer revolutionären Guerilla heimgesucht. Gregor Ka, immer noch beim "Psychologen" um ein Gutachten bemüht, weiß von der Doppelexistenz seiner Geliebten Felice Bauer. Ka wird durch Felice in den Strudel der revolutionären Versteckspiele gezogen.

Cover: Gregor Ka 2

Wie schon im ersten Band, wird auch hier der Actionfaktor durch eine unberechenbare Kreatur verstärkt. Im ersten Band ist es ein Alien-ähnlicher Killer, im zweiten eine überdimensionale Krake, die im Bodensee wütet. Gregor Ka ist eine bemerkenswerte Serie Made in Germany, die spannender ist, als der Klappentext vermuten läßt. (mg)

Gregor Ka im 21. Jahrhundert
Band 1: Das Gutachten
Band 2: Der Plan
46 Seiten, Softcover
Ehapa-Verlag, 16.80 DM
Erscheinungsdatum Band 2: September 1997



Gregor KA gesamtausgabe gibt's hier

 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Gregor Ka im 21. Jahrhundert - Bd.1 & 2 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer