Gipsy - Bd.5 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.01.2018, 06:54 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1974
Tod von Bill Finger, der in den Anfangsjahren zusammen mit Bob Kane "The Batman" gestaltete

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 24
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von Aleks A. am Freitag, 27. Oktober 2000 (3321 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Supertrucker in 1001 Nacht


Cover Der Gipsy fährt seine Ladung jetzt für Carlsen statt für wie bisher für Ehapa und der Wechsel des Auftraggebers hat sich für den Leser allemal gelohnt. Marinis Artwork kommt nun auf besserem Papier und im leicht größeren Format noch edler zur Wirkung. Auch die ersten vier Bände sollen diesbezüglich angeglichen und ab Februar 2001 neuaufgelegt werden.

Diesmal braust nun der Superzigeuner mit seinem SciFi-Truck durch das orientalisches Turdistan, was im Englischen völlig unpassend soviel wie Kackwurstistan heißen würde. Ein unbeabsichtigter oder ein politisch unkorrekter Wortwitz? Jedenfalls besticht auch der fünfte "Gipsy" wie alle vorhergehenden Bände durch das fantastische Artwork. Wieder serviert Marini mit einem durchgängigen Farbenkonzept einen opulenten Augenschmaus. Das giftige Kobaltblau im Kostüm von Gipsys Gegenspielerin, der bösen "Hexe" Sissia, kontrastiert wunderbar mit dem Goldocker der Wüste.
Die schöne, aber böse Sissiah hat Übles vorAutor Thierry Smolderen, der in Angouléme an der L'Ecole d'Image, der "Schule für Bilder" im Fach "Comics" unterrichtet, weiß perfekt, welche Zutaten für ein orientalisches Abenteuer benötigt werden. Gekonnt greift der Autor auf das Konzept des "Alten vom Berge" mit seinen drogensüchtigen Mordbuben zurück und besetzt aber diesen Part neu mit der betörend schönen Sissia von der Geheimorganisation "Die weisse Schwinge".
Gipsy darf als Held und Haudrauf seine diesbezüglich recherchierende Schwester retten. Mit dem offenbar weltumspannenden Geheimbund kehren wir hier zur Storyline aus dem ersten Band zurück und erfahren nun am Ende des fünften Bandes erfreut, dass es nun anscheinend erst so richtig losgehen soll.
Die Schwachstelle von "Gipsy" - wenn man denn partout eine finden will - liegt in der Hauptfigur selbst. Der Supertrucker turnt wie weiland Rambo ziemlich unbekümmert durch eine Kulisse aus 1001 Nacht. Das prominente (im Sinne von markant vorstehende) Kinn dieser Kampfmaschine weist ihn auch optisch schon als einen Superhelden aus. Nun fehlen aber diesem Superzigeuner die Traumata eines Rambo und wir wissen, dass ein Held ohne Selbstzweifel und ohne Schwierigkeiten im Privatleben eigentlich ziemlich uninteressant wirkt.
Wohlverdienete Pause für DracuSmolderen und Marini haben das sicher selbst auch bemerkt und sie kompensieren es mit gut ausgearbeiteten Nebenfiguren. Da muss ein alter, ehemaliger Oberst um seine Rente kämpfen, zaubert im richtigen Augenblick einen Panzer hervor und "spielt" so nebenbei Gipsy etwas an die Wand. Auch der äußerlich wie ein Dschinn wirkende Leibsklave der Hexe Sissia passt wunderbar in dieses Bühnenbild. Etwas zu sehr Klischée bietet eine intelektuelle Verlegerin, die vom animalischen Prolo Gipsy angetörnt wird.
"Dracu!" wird aber nun der Leser zusammen mit Gipsy rufen. Schluss jetzt mit dem gehirnlastigen Geschwätz! Auch der fünfte "Gipsy" ist purer Fun und brilliant gezeichnet. Das genügt doch, oder? (rr)

Gipsy - Bd 5: Die weiße Schwinge
Text: Thierry Smolderen
Zeichnungen: Enrico Marini
56 Seiten, großformatiges Softcover-Album
Carlsen Comics, 19.90 DM
Oktober 2000


Den Comic sofort bei amazon.de kaufen.
 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von Aleks A.




Gipsy - Bd.5 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer