Die Schlümpfe - Bd.12 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.06.2018, 02:35 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Samstag, 29. Mai 1999 (4531 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Mit Moos nichts mehr los


CoverMit "Der Finanzschlumpf" liegt nun auch bei Carlsen das letzte Album vor an dem Peyo vor seinem Tod im Dezember 1992 noch aktiv mitwirkte. Das Album erschien zwar vor einiger Zeit schon bei Bastei, ging dort aber zwischen den ganzen 0815-Schlumpf-Stories vom Fließband ziemlich unter.

Jetzt erscheint das Album dort, wo es wirklich hingehört: In eine Reihe mit all den wirklich großartigen Schlumpfalben, wie "Blauschlümpfe und Schwarzschlümpfe", "Schlumpfissimus", "König der Schlümpfe" oder "Das Zauberei und die Schlümpfe".
Auch "Der Finanzschlumpf" will mehr als nur eine putzige Geschichte von kleinen blauen Männchen erzählen, die in Pilzhäuschen wohnen. Es geht darum, dass einer der Schlümpfe, als der große Schlumpf gerade erkrankt ist, das Geld im Schlumpfdorf einführt und dadurch eine gut und mitmenschlich funktionierende Welt unnötig durcheinander bringt.
BeispielSo mancher (nicht nur junge) Leser wird sich nach der Lektüre dieses Albums bestimmt fragen, ob es nicht tatsächlich eine
lebbare Alternative zu unserer alles in Geldwerten messenden Gesellschaft gibt, selbst wenn dann vielleicht mit einer weissen Zipfelmütze herumgelaufen werden müsste. (hl)
(Ich sehe schon die Plakate so mancher Partei: "Freiheit oder Schlumpfismus!"... ;-) - aks)

Die Schlümpfe - Bd.12: Der Finanzschlumpf
Text: Peyo und Thierry Culliford
Zeichnungen: Peyo, Alain Maury und Luc Parthoens
48 Seiten, Softcover
Carlsen, 14.90 DM
Mai 1999
ISBN-No. 3-551-173902-1

Mehr von Peyo:
Die Schlümpfe:
Bd.6: Der Astronautenschlumpf
Bd.10: Schlumpfsuppe
Bd.14: Doktor Schlumpf

Johann & Pfiffikus:
Bd.11 - Die Quelle der Götter
Bd.12 - Die Nacht der Zauberer
Classic No.3: Der Kobold vom Felsenwald
 
verwandte Links

· mehr zu Kindercomics
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Kindercomics:
Hallo, kleiner Weihnachtsmann!


Die Schlümpfe - Bd.12 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer