Dark Minds - No.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.09.2018, 06:05 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1938
wurde Jean-Claude Mézières (Zeichner von Valerian & Veroniqe) geboren!

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Aleks A. am Donnerstag, 15. Juli 1999 (3079 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
Cover

Unanimierte Japanimation


Ich sag's immer wieder gerne: Gegen Walt Disneys "Pinocchio" sind sogenannte Meisterwerke des japanischen Zeichentricks wie "Akira" oder "Ghost in the Shell" nicht weiter der Rede wert (GENAU - svl; DAGEGEN - aks), denn die ruckartige, immer wieder Überblendungen einsetzende, Animation läßt diese Filme (und das ganze direkt für den Videomarkt bestimmte Anime-Zeug erst recht) eher wie Dia-Shows wirken.

Doch die plastischen Hintergrundzeichnungen, das für uns ungewohnte großäugige Figurendesign und die immer mal wieder überraschenden Kamerapositionen sorgen zumindest gelegentlich für kurze Lichtblicke innerhalb der banalen Stories.


Pat Lee und seiner Dreamweave Productions gelingt es nun mit seiner Serie "Dark Minds" die optische Erscheinung des japanischen Zeichentricks mehr als adäquat ins Medium Comic zu retten.


BeispielWobei die atemberaubende Optik und das Fehlen der dürftigen und steifen Trickfilm-Animation zunächst einmal über die auch hier sehr banale Story (Polizist jagt Serialkiller und bekommt neue Cyborg-Partnerin) hinwegtäuscht. Schauen wir mal, wie lange das noch so ist. (hl)

Dark Minds - No.1

Zeichnungen & Text: Pat Lee

48 Seiten, Softcover

Generation Comics (Marvel Deutschland), 4.95 DM

Juli 1999


Mehr aus dem Hause Dreamwave:

Dark Minds - No.1/2

Neon Cyber - No.1

Neon Cyber - No.4

Warlands - No.1

Warlands - No.2
 
verwandte Links

· mehr zu Mangas
· Beiträge von Aleks A.


meistgelesener Beitrag in Mangas:
Shôjômanga=Mädchen Manga


Dark Minds - No.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer