Barks Library Onkel Dagobert - Bd.18 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.10.2018, 00:25 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von ReinholtReitberger am Montag, 20. August 2001 (3962 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Verklärtes Alterswerk


CoverWie soll man Carl Barks noch preisen, welches Lied wurde noch nicht zu seinem Ruhme gesungen? Er ist einer jener Titanen, auf deren Schultern die gesamte Comicindustrie aufgebaut wurde. Ohne ihn - und auch ohne Riesen wie Jack Kirby, Stan Lee oder René Goscinny, wäre unser aller Leben sicher anders und ärmer verlaufen.

Die erste Comicgeschichte, die ich im Vorschulalter vorgelesen bekam, war eine Donald-Story von Barks und seitdem bin ich bekennender Barksist (nicht "Donaldist"). Die Dankbarkeit und der Respekt verbieten eigentlich auch das kleinste kritische Wort, so wie auch die Barks Library und dieser 18. Band der "Special: Onkel Dagobert"-Reihe eigentlich keine Empfehlung mehr nötig hat. Wer die Library nicht vollständig sammelt, wird es später- und das ist bald - sicher bereuen, wenn die Preise in die Höhe schnellen. Dagobert selbst würde dringend zur Investition raten.



Überraschende Begegnung mit Mini-ScheichsDie Geschichten in diesem 18.Band der "Dagoberts" aus dem Jahre 1960 werden mit Recht schon dem Spätwerk zugerechnet. Barks zitiert bereits milde aus seinen früheren Werken. Die kurze Story "Die Fuchsjagd" ist die schwächere Zweitausgabe eines alten Klassikers.



In den zwei längeren Stories im Album "Die Insel im All" und "Das große Ölgeschäft" findet sich schon kein böser Gegenspieler mehr. Dagobert plagt sich höchstens noch mit seinem eigenen Gewissen und natürlich entscheidet er sich jeweils gegen den Profit und dafür, Land und Rechte der Ureinwohner (einmal im All, einmal in der Wüste) zu bewahren. Schon Jahrzehnte vor jeder Ökologiemode durchzog das Werk von Carl Barks ein grüner Touch. Ich wage die Behauptung, dass Carl Barks mit seinen Geschichten manch jungem Leser in die grünen Schuhe verhalf.



Die Ducks im AllKaufen wir also die Barks Library bis zur Komplettierung, ergötzen wir uns an der vorzüglichen Editierung, freuen wir uns über jeden Band, der uns noch vergönnt ist. Uns ist die Aufgabe übertragen worden, unseren Nachkommen in diesem neuen Jahrhundert das Werk von Carl Barks zu vermitteln. Schluchz. (rr)



Barks Library Special: Onkel Dagobert - Bd.18

Text und Zeichnungen: Carls Barks

Übersetzung: Erika Fuchs

64 Seiten, Softcover-Album

Ehapa, 16.90 DM

Januar 2001

ISBN: 3-7704-2000-4




Den Comic sofort bei amazon.de kaufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Die Disneys
· Beiträge von ReinholtReitberger


meistgelesener Beitrag in Die Disneys:
Daniel Düsentrieb wird 50


Barks Library Onkel Dagobert - Bd.18 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer