logo  

 

Coda Buch 2 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
10.12.2023, 23:33 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Einkaufen

Comics und Mangas

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Behringer am Sonntag, 04. Dezember 2022 (548 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Visuell opulente High Fantasy


Coda Buch 2 Matías Bergara und Simon „Si“ Spurrier haben mit Coda Buch 1 einen aufwendig gestalteten und inhaltlich spannenden Auftakt ihrer High-Fantasy-Serie abgeliefert. Die Welt von „Coda“ blieb allerdings noch überschaubar, so dass für die Fortsetzung in „Coda Buch 2“ genug Spielraum für Erweiterungen blieb. Wir Leser:innen waren also gespannt, wie die Spurrier und Bergara dieses Potential nutzen.

Hum ist wieder vereint mit seiner Frau Serka, die zum Berserker-Hulk werden kann. Er hat es sich immer noch zur Mission gemacht, dass er sie von diesem Fluch befreien will. Dafür hat er sogar den Akker spendenden Ylben geköpft. Dieser Kopf dient ihm als Tagebuch-Ersatz, denn er spricht auch ohne Körper weiter. Serka wiederum ist auf Rache aus. Sie will sich an einem ihrer Schöpfer rächen: dem Whitlord. Deshalb infiltrieren Hum und Serka die Banditen, die einen Riesen als potente Kampfwaffe nutzen. Serka will den Piloten des Riesen, den Whitlord, töten.

Im Gegensatz zum Auftakt erleben wir Hum nicht mehr als Eigenbrötler, sondern gemeinsam mit Serka. Doch er zieht auch im Gespann mit seiner Frau sein eigenes Ding durch, indem er sie von ihrem Fluch befreien will, ohne es ihr zu sagen. Dieser Konflikt ist zentral in Buch 2 und veranlasst Spurrier dazu, philosophische Aussagen zu machen und die innere und moralische Widersprüchlichkeit Hums auszubreiten. Dadurch wird „Buch 2“ weniger zynisch als „Buch 1“, was eine positive Erweiterung der Story darstellt.

Coda Buch 2

Das World-Building wird nicht extravagant erweitert, sondern vertieft. Insgesamt stehen eher die charakterliche Entwicklung und die Handlung im Mittelpunkt, was der Story sehr guttut, da sie sich nicht verzettelt. Insgesamt dominiert das „Mad Max“-Flair und weniger das „LOTR“-Flair: viele Wüstenszenen, magische Elemente eher am Rande (kleine Täuschungszauber oder Fantasy-Wesen).

Erneut liefert der Uruguayer Bergara ein beeindruckendes opulentes Artwork ab, das „Coda“ eine ganz eigene Atmosphäre verleiht: v.a. durch die permanente Kombination komplementärer Farben und die Nutzung flächiger Kolorierung mit knalligen Tönen. Bergaras Strich ist detailliert, elegant und dann wieder leicht karikierend.

Er illustriert mit sehr viel Aufwand und überrascht seine Leser:innen immer wieder auf’s Neue – z.B. durch prachtvolle ganzseitige Panels. Das gebundene Sonderformat wird dem Artwork des Uruguayers äußerst gerecht, sodass die Leser:innen sich in den Illus verlieren können.

Coda Buch 2

„Coda Buch2“ bietet inhaltlich eine gelungene Fortsetzung, die inhaltlich-motivisch nichts plump aus „Buch 1“ wiederholt. Vielmehr entwickeln sich Charaktere und Story interessant weiter. Erneut liefert Bergara diese Fantasy-Welt als knallbuntes und detailreiches Comic-Mandala ab.

Coda Buch 2

(c)opyright der Abbildungen, mit freundlicher Genehmigung: Cross Cult Verlag 2022

 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von M.Behringer


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


Coda Buch 2 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer