logo  

 

Wasserschlangen :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
28.01.2023, 01:22 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1952
Fantasy-Zeichner Frank Frazetta startet seine Karriere mit der Rennfahrerserie "Johnny Comet".


1996
Burne Hogarth, zeitweise verantwortlich für die "Tarzan"-Sonntagsseiten, stirbt in Paris an einem Herzanfall.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Behringer am Samstag, 26. November 2022 (399 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Außergewöhnliche Fantasy, einzigartig illustriert


Wasserschlangen Mir war der Mexikaner Tony Sandoval durch „Doomboy“ und „Rendez-Vouz in Phoenix“ bereits bekannt. Letzteres war eine sehr persönliche, autobiografisch geprägte Story über die Flucht von Mexiko in die USA. Mit „Wasserschlangen“ hat Cross Cult einen ersten Sandoval-Titel ins Deutsche übersetzt. Schon das Cover wirkt außergewöhnlich und deutet eine düstere Fantasy-Geschichte an.

Es ist Sommer und Mila langweilt sich. Doch dann trifft sie Agnes. Die beiden Teenager verstehen sich auf einen Blick und ziehen sofort los, um Anderen Streiche zu spielen und die Welt zu erkunden. Agnes ist von Grund auf anders und besonders, aber als sie Mila offenbart, dass sie ein Geist ist und einen König der Wasserschlangen retten will, wird Mila dennoch misstrauisch. Gleichzeitig fühlt sich Mila von Agnes angezogen.

„Wasserschlangen“ beginnt zunächst als Teenager-Story, wandelt sich dann zur völlig außergewöhnlichen Mystery, die sich dann zur ausgewachsenen Fantasy mit Horror-Elementen wandelt. Die Atmosphäre ist dabei völlig einzigartig und befremdlich-exotisch. Das liegt zum einen daran, dass sich Sandoval komplett auf seine beiden Protagonistinnen konzentriert und diese einfühlsam charakterisiert.

Wasserschlangen

Zum anderen liegt es an genreuntypischen Themen wie die Liebe der beiden Teenager oder das Thematisieren von Zähnen. Langsam, aber sicher, entsteht ein hypnotischer Sog, der sich zum obigen Genre-Twist zuspitzt. Das anfängliche sommerliche Teenager-Sommer-Drama entwickelt sich zu einer magischen Ghost-Mystery und dann zur Dark Fantasy mit übernatürlichem, teils morbidem Horror, spannendem World-Building und martialischer Gewalt.

Auch visuell bietet Sandoval alles andere als Hausmannskost. Zunächst fällt auf, dass er die Köpfe seiner Figuren überproportional groß und breit illustriert. Gleichzeitig zeichnet er die Körper seiner Figuren überproportional schmal und lang. Dazu kommt, dass die Figuren alle blass koloriert werden, was im starken Kontrast zum dominant düster gehaltenen Hintergrund steht. Letztlich schafft er durch seinen Stil und seine Kolorierung eine einzigartige Stimmung, die die inhaltliche Exotik grafisch unterstreicht.

Wasserschlangen


„Wasserschlangen“ ragt aus der Masse inhaltlich und grafisch weit heraus wie nur wenige Fantasy-Comics. Dennoch ist es mehr als sonst Geschmackssache, ob diese exotische Originalität einem zusagt oder nicht. Ich mochte die eingangs aufgelisteten Arbeiten Sandovals sehr, aber ich konnte z.B. weniger mit der Thematisierung von Agnes Zähnen anfangen – auch wenn es originell und kreativ ist. Auch die morbiden Töne liegen nicht jedem, aber für Andere ist genau das ein Alleinstellungsmerkmal.

Wasserschlangen


(c)opyright der Abbildungen, mit freundlicher Genehmigung: Cross Cult Verlag 2022
 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von M.Behringer


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


Wasserschlangen | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer