logo  

 

Schlachthof 5: oder Der Kinderkreuzzug :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
15.04.2024, 21:21 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Sie können uns unterstützen!

(*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Die Comic-Cover sind Affiliate-Links!(*)

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

2013
hätte Manfred Schmidts seinen 100. Geburtstag gefeiert. Ausstellung Grüffelo & Nick Knatterton in Hannover

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Behringer am Donnerstag, 09. Juni 2022 (623 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
(*)

Satire? Antikriegscomic? Mystery? Science Fiction?


Schlachthof 5 Antikriegsgeschichten stellen die facettenreichen Schrecken des Krieges dar. Manche zeigen den Zerstörungswahnsinn und manche den psychologischen Horror nach einer Kriegserfahrung. Kurt Vonnegut erlebte den Zweiten Weltkrieg selbst hautnah: Er überlebte als amerikanischer Kriegsgefangener die Bombardierung Dresdens. Anstatt eine autobiographische Schilderung aufzuzeichnen, entschied er sich für die Antikriegsgeschichte „Schlachthof 5. Oder: Der Kinderkreuzzug“, die sich satirisch und anhand verschiedener Genres mit dem Krieg auseinandersetzt. Die Comicautoren Ryan North und Albert Monteys haben den literarischen Klassiker nun gleichnamig als Comic adaptiert.

Billy Pilgrim ist alles andere als der amerikanische Kriegsheld. Er ist schwächlich, schlecht ausgestattet und dann gerät er auch noch in Kriegsgefangenschaft in Deutschland während des Zweiten Weltkriegs. In spontanen Visionen erlebt er ab der Gefangenschaft immer wieder andere Facetten seines eigenen Lebens – vergangene und künftige. Nach dem Krieg wird er Optiker und wird von Aliens auf einen weit entfernten Planeten entführt. Ansonsten liest er mit Begeisterung Romane eines unbekannten SF-Autors und weiß haargenau, wann er stirbt (doch das ist [ihm] egal, da die Zeit nicht linear verläuft [bzw. nur von uns Menschen linear erlebt wird] und deshalb jeder Augenblick unendlich ist).

Schlachthof 5

Vonneguts Antikriegsgeschichte ist wie eingangs angedeutet eine außergewöhnliche Mischung aus Satire, Science Fiction und Mystery. Sie enthält sowohl dokumentarisch wirkende Szenen aus dem Zweiten Weltkrieg und dann wieder schwarzhumorige, philosophische und tragische Momente. „Schlachthof 5“ enthält so eine knallbunte Mischung, die maximal (aber sehr gelungen) zwischen Aufklärung und Unterhaltung oszilliert.

Der Protagonist ist ein Antiheld, der sich passiv seinem Schicksal ergibt und sich nicht einmal gegen seinen eigenen Tod wehrt. Pilgrim erfährt (ähnlich wie Hiob) immer wieder neue Schicksalsschläge, die er in stoischer Gelassenheit hinnimmt und bereits zuvor durch eine Vision erlebt hat. Dadurch ist „Schlachthof 5“ auch eine Geschichte über den freien Willen und die eigene menschliche Limitierung.

Schlachthof 5

Da ich die Vorlage nicht gelesen habe, kann ich North und Monteys Adaptionsleistung nicht wirklich beurteilen. Aber da „Schlachthof 5“ im Kern eine Satire ist, arbeiten die beiden Comicautoren mit gängigen narrativen Stilelementen des Genres. So gibt es einen unzuverlässigen Erzähler, der immer wieder (und sehr spontan) inhaltliche Fußnoten oder gedankliche Ergänzungen in die unlinear erzählte Geschichte einbaut.

Darüber hinaus nutzten sie innovative Erzählmittel wie visuell dargestellte Gedanken in Gedankenblasen, während eine Figur gerade marschiert oder einen Film, der rückwärts abläuft, da Pilgrim ihn auf diese Weise erlebt. Worauf ich hinaus will ist, dass North und Monteys stilistisch eine erzählerisch spritzige Art nutzen, die vermutlich schon mehr oder weniger in der Vorlage enthalten ist.

Schlachthof 5

Das Artwork ist tendeziell realistisch mit einer eher flächigen Kolorierung, was sehr zum wechselnden Ton der Antikriegsgeschichte passt. Die Szenen auf dem entfernten Planten wirken knalliger und bunter, die Kriegsszenen wiederum gedämpfter. Es gibt auch einen Comic im Comic, der wiederum im typischen Retrostil koloeriert sind und andere witzige und kreative grafische Einfälle.

„Schlachthof 5“ ist eine höchst unterhaltsame Comicadaption des gleichnamigen literarischen Klassikers des Ausnahmetalents Vonneguts. North und Monteys Comic strotz vor Kreativität, was der Vorlage sicherlich gerecht wird. Es ist weniger eine rein bierernste Abhandlung eines tragischen Themas, sondern ein erzählerisches Feuerwerk voll Witz, Geist und Ideen.


(c)opyright der Abbildungen, mit freundlicher Genehmigung, Cross Cult Verlag 2022


LESEPROBE



Sie können uns unterstützen! (*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Krieg etc.
· Beiträge von M.Behringer


meistgelesener Beitrag in Krieg etc.:
Kombat Babes - No.1


Schlachthof 5: oder Der Kinderkreuzzug | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer