logo  

 

Die Grossen Seeschlachten bei Finix Comics :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
15.04.2024, 20:08 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Sie können uns unterstützen!

(*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Die Comic-Cover sind Affiliate-Links!(*)

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

2013
hätte Manfred Schmidts seinen 100. Geburtstag gefeiert. Ausstellung Grüffelo & Nick Knatterton in Hannover

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von emha am Samstag, 11. September 2021 (842 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
(*)

Band 14: Gravelines – Die Spanische Armada 1588


Die Grossen Seeschlachten bei Finix Comics Die Serie, ins Leben gerufen vom offiziellen Marinemaler der belgischen Marine Jean-Yves Delitte (Black Crow, Blackbeard), läuft im Original unter dem Titel „Les Grandes Batailles Navales“. In loser Reihenfolge schildet jedes Album die historischen Ereignisse berühmter Seeschlachten.

Bei Finix Comics umfasst die Reihe bisher 14 Bände. Der neueste Band der Finix-Erfolgsserie heißt „Gravelines – Die Spanische Armada 1588“.

Ende des XVI. Jahrhunderts, als der Mensch sich aufmacht, die Welt zu entdecken, bekämpfen sich auf dem Alten Kontinent zwei Königreiche im Namen des Glaubens. Das sehr katholische Spanien unter Philipp II. erträgt die Impertinenz eines Englands, das sich seit dem anglikanischen Schisma von der päpstlichen Autorität losgesagt hat, nicht länger. Wo immer das iberische Königreich an einem Handel beteiligt ist, versucht England unter Elisabeth I. ihm das streitig zu machen. Spaniens König ist es leid, seine Hegemonie schwinden zu sehen, und so arbeitet er den gewagten Plan aus, in England einzufallen, um einen katholischen König auf den Thron zu setzen. Philipp II. besitzt die maritime und militärische Macht, Elisabeth I. nur den Mut ihrer herausragenden Seefahrer wie Francis Drake. So wird sich Englands Schicksal in den ersten Augusttagen des Jahres 1588 auf den stürmischen Gewässern eines engen Meeres vor der Küste Flanders entscheiden.

Die Grossen Seeschlachten bei Finix Comics

Die Schilderung der Schlacht auf hoher See nimmt in diesem Band einen nicht unerheblichen Raum ein. Prachtvoll sind wie immer die Zeichnungen der Schiffe ausgefallen. Delitte liefert in jedem seiner Bände wahre Meisterwerke ab. In vielen Panels gibt es sehr schöne Gesamtansichten der Segler, aber auch diverse Teile der Schiffe werden detailliert dargestellt. Die schönste Zeichnung ist für mich dieses Mal das Rundumcover. Grandios!


Ebenso ausführlich wie die Schlacht werden aber auch die Ereignisse im Vorfeld der Schlacht geschildert. Das ermüdende Warten auf das was kommen könnte, wird sehr anschaulich u.a. am Beispiel von niederen spanischen Dienstgraden erzählt, einschließlich den üblichen flapsigen Provokationen. Aber auch die Offiziere der Spanier machen sich so ihre Gedanken über die bevorstehende Konfrontation mit den Engländern.

An Land gibt es ein Intermezzo mit einem spanischen Verräter, der aus geheimen Papieren Geld machen will. Er gerät an die falschen Personen und wird brutal ermordet.

Für Freunde von geschichtlichen Hintergründen gibt es im Sekundärteil, wie in jedem Band der Serie, historische Dossiers über die Geschichte hinter der Schlacht, z.B. über Philipp II. von Spanien und Elisabeth I. von England, über einen gewagten Invasionsplan und einiges mehr.


Alle bisher erschienenen Alben bei Finix: https://www.finix-comic.de/die-grossen-seeschlachten/


LESEPROBE Band 14

(c)opyright der Abbildungen, mit freundlöichen Genehmigzung: Finix Comics 2021

PS: Anmerkung der Chefredaktion: Ja, diese Serie ist etwas für geschichtsinteressierte Freunde der Seefahrt. Die Serie sehe ich gerne als Zeitreise durch alle Gewässer dieser Welt. Sehenswert sind die detailreichen Schiffsansichten und der historische Bezug, der durch den Sekundärteil gut beleuchtet wird. Der Zeichenstil ist dem Thema angemessen, wirkt jedoch dadurch auch etwas altbacken. Insdgesamt halte ich für diese Serie die Begriffe "lehrreich", "abenteuerlich" und schön "maritim" für angemessen. Eine (weiteres) lesenswertes Finix-Projekt! :-)


Sie können uns unterstützen! (*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Krieg etc.
· Beiträge von emha


meistgelesener Beitrag in Krieg etc.:
Kombat Babes - No.1


Die Grossen Seeschlachten bei Finix Comics | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer