logo  

 

Unknown Soldier :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
22.02.2019, 05:35 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1917
Reed Crandall, Zeichner von "Black Hawk", wird in Winslow/Indiana geboren

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Primo Premium

Promo Premium

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Freebird am Freitag, 13. November 1998 (4918 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Unbekannt verzogen



Cover Nachdem der Preacher bereits seit geraumer Zeit als Heftserie bei Speed erscheint, folgen nun weitere "Vertigo"-Titel in diesem Verlag speziell für die Comic-Shops, allerdings hat man sich dafür entschieden die Mini-Serien im Prestige-Format zu veröffentlichen. Von jeder Nummer gibt es übrigens jeweils zwei verschiedene Cover, so dass man sich als LeserIn für das subjektiv bessere entscheiden kann.

Erzählt wird in diesem Zweiteiler die Geschichte eines amerikanischen Soldaten, der Ende des 2. Weltkrieges die Schreckenstaten der Deutschen mit eigenen Augen sah und in den folgenden Jahrzehnten blind für die amerikanische Regierung kompromißlos in vielen Kriegen kämpfte, ehe er fünfzig Jahre später von einem Vorgesetzten erfährt, dass man im April 1945 bereit war, Hitler und seinen Kumpanen freies Geleit in eine Kolonie in Südamerika zu gewähren, um als Gegenleistung von den Deutschen neben einer sofortigen Kapitulation sensationelle Forschungsergebnisse zu bekommen. Dieser Plan sollte aber daran scheitern, dass die nichteingeweihten Engländer ein Flugzeug mit Nazis abschossen.

Hin- und hergerissen zwischen dem Pflichtgefühl seinem Land gegenüber und dem Verrat der eigenen Leute an seinen Idealen macht sich der Soldat auf die Suche nach einem Nachfolger für seine Sache.

BeispielVielschreiber Garth Ennis beschäftigt sich nicht als erster mit den Themen Patriotismus, Nazi-Regime, blindem Gehorsam und Fanatismus. Zu keinem Zeitpunkt hat man allerdings den Eindruck, dass die Kriegsschauplätze als Mittel zum Zweck herhalten mussten.

Die Stärken des "Unkown Soldiers" liegen daher auch nicht im Text (auf derbe Sprüche wurde weitestgehend verzichtet; ebenso auf Gewaltdarstellung, soweit es bei Kriegshandlungen möglich ist - kein Vergleich mit dem Preacher). Wieso die Deutschen den Amerikanern "Raumschiffe" und "Bio-Technik" anbieten müssen, ist mir ein Rätsel. Allein das Angebot, Hitler freies Geleit zu gewähren ist Grauen genug.

Manchmal sprechen Bilder mehr, als Texte es können. Die gestapelten Leichen in Dachau oder die Gesichter der US-Soldaten, als die Nazis das Bild Hitlers auf den Tisch legen und seine Übersiedlung nach Südamerika fordern, sagen mehr als es ein Text könnte. (gl)

Unknown Soldier - No.1 & 2
Text: Garth Ennis, Zeichnungen: Killian Plunkett
52 Seiten, Prestige-Format
Speed, 9,95 DM
Oktober/November 1998

 
verwandte Links

· mehr zu Krieg etc.
· Beiträge von Freebird


meistgelesener Beitrag in Krieg etc.:
Kombat Babes - No.1


Unknown Soldier | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer