Weltraumkrümel :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.11.2018, 10:51 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Micha am Mittwoch, 02. März 2016 (1467 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Hully Gully im Weltall


WeltraumkrümelDie Menschheit hat das All besiedelt – allerdings keine Planeten. In einer kapitalistischen Zweiklassengesellschaft leben die Gutverdienenden auf luxuriösen Raumstationen, während der Rest sich mit einer Art Weltall-Trailerparks und einem Dasein als Tagelöhner begnügen muss. Violets Vater Gar ist so einer, und im Versuch, seiner Tochter ein besseres Leben zu ermöglichen – ihre Schule wurde gerade von den gefährlichen Weltraum-Walen gefressen, deren Exkremente die Menschen als Energiequelle nutzen, und eine neue Schule zu finden, stellt sich als schwierig heraus – hat Gar sich für eine lukrative, aber gefährliche Geheimmission gemeldet, auf der er prompt verschollen geht. Als Violet auch noch durch Zufall von ihrer Mutter getrennt wird, macht sie sich mit ihren Freunden, dem Zwerg-Lumpkin Zacchäus und dem ängstlichen Hühnchen Elliot in einem Weltraum-Trike auf die Suche nach ihrem Papa.

Craig Thompson, der mit „Blankets“ die wohl emotional anrührendste aller Graphic Novels geschaffen hat, macht hier das genaue Gegenteil: „Weltraumkrümel“ ist wild, bunt, laut, Hully Gully im All. Seine zeichnerische Virtuosität setzt er mit überbordendem Gestaltungswillen für extrem detailreiche, sehr dynamische Bilder ein. Dafür sind die Charaktere verglichen mit „Blankets“ hier sehr oberflächlich, und auch Violets Eltern entsprechen ziemlich genau dem üblichen amerikanischen Klischee einer Familie. Aber Thompson will dieses Mal ganz eindeutig einfach nur Jung und Alt unterhalten und haut mal so richtig drauf. Gelungen sind auch die Farbgebung von Dave Stewart sowie in der deutschen Fassung die Übersetzung von Matthias Wieland das Lettering von Michael Hau.


Weltraumkrümel
von Craig Thompson,
316 Seiten,
29 Euro, Reprodukt


Am Besten kauft man sich den Comic beim Comichändler seines Vertrauens
...jedoch... Weltraumkrümel kannst Du auch gerne hier kaufen.

Vorzugsausgabe gibts evtl noch hier


Weltraumkrümel

(c) der Abbildung mit freundlicher Genehmigung: Reprodukt Verlag 2016
 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von Micha


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Weltraumkrümel | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer