The Singles Collection :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.09.2018, 20:14 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1928
Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie" wurde in New York uraufgeführt.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Micha am Sonntag, 15. November 2015 (1164 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Mawils gesammelte Sonntagsseiten


The Singles CollectionDer Berliner Comiczeichner Mawil wurde als der „Woody Allen des deutschen Comics“ bezeichnet, was insofern zutrifft, als er in seinen Comics selbst als Figur auftaucht und sich dort als bebrillten sympathischen Loser inszeniert. Seit 2006 zeichnet er einmal im Monat eine klassische Sonntagsseite für den Tagesspiegel und hat dort alle künstlerische Gestaltungsfreiheit. Die nutzt er auch reichlich aus: Er experimentiert mit Bildern mit oder ohne Rahmen, Hand- und Computerletterings, verschiedenen Grundmaterialien von Notizbüchern, deren Zeichnungen er für die Zeitung abfotografiert, über Zeichnungen auf Post-Its bis zu Karopapier und Arztrezeptvordrucken – letzteres in einer Geschichte, die er notgedrungen im Krankenhaus zeichnen musste, ohne Photoshop!


Eine Weihnachtsgeschichte bringt Mawil mit der Optik eines Adventskalenders, und mitunter baut er die Seite um Fotos herum. Auf einer Seite, die auf dem Flughafen spielt, sind die Panels in einer Zick-Zack-Lesefolge angeordnet, die durch eins dieser typischen roten Bänder bestimmt wird, die am Check-In auf Flughäfen die Warteschlange in Zick-Zack-Form zwingen. Die Seite über eine Reise für das Goethe-Institut nach Georgien basiert panelmäßig auf dem Raster der georgischen Flagge. Besonders schön auch die Seite, auf der Mawil die Beatles-Graphic-Novel des Kollegen Arne Bellstorf parodiert und die Geschichte der polnischen Kultband „Die Roten Gitarren“ um Jakub, Pawel, Gregor, Schlagzeuger Piotr (kurz vor ihrem Durchbruch durch Radek ersetzt) und den ersten Bassisten Stanislaw (genannt „Sta“) erzählt. Und es gibt auch Storys im klassischen Mawil-Stil mit sich selbst und/oder seinem alter Ego „Supa-Hasi“ als Hauptfigur. All das macht wirklich Spaß zu lesen, weil's irgendwie auch immer etwas menschlich anrührend ist.
The Singles Collection
„The Singles Collection“ enthält alle „Comic-Kolumnen“ von 2006 bis Juni 2015 und ein paar weitere, teils abgelehnte Seiten und auch die vom Tagesspiegel verlangte „Sicherheitsseite“, die abgedruckt werden kann, falls der Zeichner nichts abliefert – auf der Mawil auch seine Eltern beschwichtigt, nicht dass die denken, es sei ihm etwas passiert, wenn die Notseite abgedruckt wird. Super auch, dass es einen Index gibt, um einzelne Seiten zu finden: Wenn man z.B. weiß, dass die „Roten Gitarren“ in der Geschichte auch ihren Helden Karel Gott treffen, kuckt man halt nach unter „Gott, Karel“ und erfährt die Seitennummer. Da die Buchgröße der „Singles Collection“ im Format bis auf einen cm an das LP-Format heranreicht, gibt es, hübsch eingewickelt, auch ein eindrucksvolles Weihnachtsgeschenk ab.
The Singles Collection

The Singles Collection
von Mawil,
136 Seiten,
Reprodukt, 29 Euro


Am Besten kauft man Mawils The Singles Collection direkt beim netten Comichändler aus seiner Nachbarschaft
...jedoch...
The Singles Collection kann man auch hier kaufen

The Singles Collection

LESEPROBE zu Mawils Sonntagsseiten


(c) der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Mawil & Reprodukt Verlag 2015

 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von Micha


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


The Singles Collection | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer