Ghost in the Shell - Bd.1-3 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992! http://www.micky-maus.de/
01.09.2015, 22:16 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


wir empfehlen...


Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Tim - Popeye - Asterix - Donald - Micky

Tim und Struppi Popeye von E. C. Segar Asterix Donald Duck 75. Geburtstag
Micky hat Geburtstag

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Comics APuZ

Comics

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3200
Gäste online: 26
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Meuchelbeck - Staffel 1

Programm der Medientage München 2015

The Liberator

Drehstart für "Die Hochzeit meiner Eltern"

Drehstart für "Kommissar Pascha"

   

geschrieben von God am Mittwoch, 04. Juni 1997 (3324 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Schaler Nachgeschmack


Cover Bd.1
Die drei Bände erzählen in verschiedenen Kapiteln die Geschehnisse um eine Sondereinsatztruppe des Innenministeriums und dessen weiblichen Majors, der die Truppe führt, in einem Japan der Zukunft. Sie kämpfen gegen Hacker, Spione, Terroristen, das Außenministerium...

Kurz: gegen alle, die sich gegen "das Gesetz" oder das Innenministerium entschieden haben. Dabei erlebt der Leser viel Action, weibliche und männliche Rundungen, hypermoderne Technologie und etwas asiatische Philosophie. Nun, es ist ja auch ein Manga!

Und trotz aller Bewegung und Action hinterläßt "Ghost in the Shell" einen schalen Nachgeschmack. Nach ca. 8 Seiten einer jeden Geschichte wechseln die Zeichnungen von (gut kolorierter) Farbe zu Schwarzweiß. Viele Zeichnungen sehen aus, als ob sie mit schneller Feder gezeichnet worden wären: undetailliert, unausgegoren, manche gar kindisch.
Cover Bd. 3

Nur das Finale (in Band 3) sticht hier hervor, mit guten zeichnerischen Ideen und interessanten Zeichnungen zwischen surrealistischem Stil und dem der amerikanischen Underground-Comics der 60er und 70er.

Der Stil der Geschichten verändert sich etwas vom ersten bis zum dritten Band: Die "Cyberpunk" Atmosphäre tritt immer mehr in den Hintergrund, wie auch die Action, die eh mittelmäßig/halbherzig gezeichnet war, die Geschichten gewinnen an Tiefgang. Vielleicht war es meinerseits ein Fehler, soviel vom Comic zu erwarten, wie der Anime lieferte. Auf jeden Fall würde ich mir letzteren lieber anschauen, als noch einmal die drei Bände zu lesen.

Noch was: der Druck der Bände führt dazu, dass man sie weit aufreißen muss, um die Dialoge vollständig zu lesen oder die Bilder vollständig zu sehen. Wie die Bücher nach wiederholtem Lesen aussehen werden, kann sich jeder vorstellen: der Trend zur Loseblattsammlung ist bei einem solchen Druck unbremsbar. (aks)
Cover Band 2

Ghost in the Shell
Bd.1: Der Schrottdschungel, 102 Seiten, Softcover
Bd.2: Die Robot-Rebellion, 136 Seiten, Softcover
Bd.3: Brain-Drain, 112 Seiten, Softcover
Text und Zeichnungen: Masamune Shirow
Feest Comics, je 19.80 DM


Das aktuelle Ghost in the Shell kannst Du gerne auch hier kaufen

--- ANZEIGE ---
 
verwandte Links

· mehr zu Mangas
· Beiträge von God


meistgelesener Beitrag in Mangas:
Shôjômanga=Mädchen Manga


Ghost in the Shell - Bd.1-3 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer