Wie ein leeres Blatt :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
16.01.2018, 10:27 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1939
...wird der erste Superman-Zeitungsstrip veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 42
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von Micha am Mittwoch, 08. Mai 2013 (1549 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Auf der Suche nach der eigenen Identität


Wie ein leeres BlattIst Éloïse eine Geheimagentin mit Supertarnung oder Buchhändlerin im Medienkaufhaus Grambert? Beides ist nicht auszuschließen, denn Éloïse kann sich plötzlich an nichts aus ihrem Leben erinnern, das vor dem Moment vor ein paar Tagen liegt, als sie verwirrt auf einer Bank im Pariser Stadtteil Montgallet saß. Sie weiß noch, wer Britney Spears ist und wie die großen französischen Buchhandelsketten heißen, aber wie ist ihr eigener Name? Was sind ihre Hobbys? Wer sind ihre Freunde? Hat sie überhaupt Freunde? In dem Handy, das sie in der Damenhandttasche auf der Bank gefunden hat, sind jedenfalls nur Arbeitskollegen von Grambert gespeichert.

Wer ist die Frau, die aussieht wie sie, dessen Wohnungsschlüssel sie besitzt und von deren Kater sie erkannt zu werden scheint? Verzweifelt sucht Éloïse nach Persönlichkeitsmerkmalen der Frau, die sie war und von der sie sich so weit entfremdet hat, dass sie von ihr stets in der dritten Person spricht: „Sie hatte jedermanns Geschmack, sie las, was alle lasen...“

Texter Boulet hat sich eine pfiffige Amnesiegeschichte ausgedacht, in der nicht nur Éloïses Spurensuche spannend zu verfolgen ist, sondern die auch zum Nachdenken über das eigene Leben einlädt. Was macht das Ich aus? Was macht den eigenen Charakter zu etwas Besonderem? Was macht man nur deshalb, weil es alle machen?

Wie ein leeres Blatt

Amüsant auch Éloïses verschiedene hollywoodesken Mutmaßungen über das, was in ihrem leben vorgefallen sein könnte. Schließlich ist da dieser seltsame Einstich an ihrem Hals, der ein Mückenstich sein könnte – oder hat irgendjemand etwa Éloïses Gedächtnis gelöscht? Zeichnerin Pénélope Bagieu führt diese dramatischen Phantasien Éloïses genüsslich aus, von der Nahost-Agentengeschichte bis zur Entführung durch Aliens, in einem schlichten und sympathischen Zeichenstil.

Wie ein leeres Blatt

Letztlich handelt „Wie ein leeres Blatt“ aber von der Suche nach sich selbst. Man sollte aber keinesfalls zunächst am Ende des Comics nachschlagen, ob und wie die Suche endet, weil man sich sonst logischerweise um die Spannung bringt!


Wie ein leeres Blatt
von Boulet und Pénélope Bagieu,
208 Seiten, Hardcover
Carlsen Verlag, 17,90 Euro


Am Besten kauft man sich den Band beim Comichändler seines Vertrauens...jedoch...
Wie ein leeres Blatt kann man auch gerne hier kaufen.

Wie ein leeres Blatt

(c) der Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Carlsen Comics
 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von Micha


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Wie ein leeres Blatt | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer