Thelonius' große Reise 1: Das Geheimnis des Nebelbergs :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
20.09.2018, 14:27 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Micha am Freitag, 24. August 2012 (1910 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Kindgerechte Apokalypse



Thelonius' große Reise 1: Das Geheimnis des NebelbergsThelonius Streifenhörnchen liebt die alten Sagen. „Vor langer Zeit, als die Menschen noch die Erde beherrschten und die Tiere noch nicht über die Gabe des Sprechens verfügten...“ Im Gegensatz zu seiner Schwester Dolores, die die einstige Besatzung durch die Menschen nur für ein Ammenmärchen hält, glaubt Thelonius fest daran, dass es die Menschen wirklich gegeben hat. Er hat sogar einen Beweis: Eine alte Postkarte, die ein angeblich von Menschen geschaffenes Bauwerk zeigt.

Dann schlägt das Schicksal zu: Während Thelonius im Wilden Wald grübelt, was aus den Menschen und ihren Häusern geworden ist, reißt der durch ein Unwetter angeschwollene Fluss Thelonius' Wohnbaum um und spült ihn bis zu einer apokalyptischen Ruinenstadt. Auch hier keine Menschen, nur gekleidete Tiere, die sich in den menschlichen Hinterlassenschaften eingerichtet haben.

Thelonius kann nun endlich mit eigenen Augen die Werke der Menschen sehen und lernt frundliche und weniger freundliche Tiere kennen. Mit Stachelschwein Fitzgerald und Bärin Olivia flieht Thelonius in ihrem Velozikopter vor den Mardern der Drachenlady. Sie versuchen, Olivias Heimat, den von geheimnisvollen giftigen Schwaden umgebenen Nebelberg zu erreichen.

Thelonius' große Reise 1: Das Geheimnis des Nebelbergs

„Thelonius' große Reise“ ist ein Hybrid aus Comic und Kinderbuch, die ungeraden Kapitel werden in Comicform erzählt und die geraden als illustrierter Text. Offenbar dazu gedacht, Kinder, die sonst nur Comics lesen, zu ermutigen, sich die für das Verstehen der Geschichte notwendigen Textkapitel zu erarbeiten. Spannend und interessant genug ist die Geschichte, dass das gelingen kann. Niedlich und gruselig zugleich macht die Geschichte wirklich neugierig, was denn nun aus den Menschen geworden ist. Leider erfährt man das erst im dritten Band, der zweite erscheint Mitte September.


Thelonius' große Reise 1: Das Geheimnis des Nebelbergs
von Susan Schade und John Buller,
216 Seiten
Knesebeck, 16,95 Euro


Diesen Comic bekommt man am Besten beim Comichändler seines Vertrauens!

Jedoch... Thelonius' große Reise 1: Das Geheimnis des Nebelbergs kannst Du gerne auch hier kaufen.


Thelonius' große Reise 1: Das Geheimnis des Nebelbergs

© Abbildungen mit freundlicher Genehmigung: Knesebeck-Verlag + Autoren
 
verwandte Links

· mehr zu Kindercomics
· Beiträge von Micha


meistgelesener Beitrag in Kindercomics:
Hallo, kleiner Weihnachtsmann!


Thelonius' große Reise 1: Das Geheimnis des Nebelbergs | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer