Comicaze - No.6 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.10.2018, 07:01 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Aleks A. am Samstag, 15. Januar 2000 (4037 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Halbwegs Häufig - Das neue Comicaze ist da

CoverIn letzter Zeit erscheint es ja wieder halbwegs häufig, das Münchener Gratismagazin "Comicaze". Das liegt hauptsächlich daran, dass der agile Reiner Schneider Farbanzeigen verschiedener Comic-Kunden akquirieren konnte und diesen potenten Kunden ein Erscheinen noch im letzten Jahrtausend garantieren musste.

Bisher war wohl noch keine "Comicaze"-Ausgabe unter den beteiligten Comicschaffenden so umstritten wie diese hier. Haupt-Zankapfel ist das Layout, denn es wurde gewagt am Rande der Seiten riesige Jugendstilornamente zu plazieren. Dadurch wurden die Comics teilweise sehr klein abgebildet und mancher Zeichner, der seine Werke gratis für "Comicaze" erstellt hatte, bangt nun um die Sehkraft seiner Leser.



Als Beispiel eine EckeUm den unsterblichen Reinhold Reitberger zu zitieren: "Tatsache ist..." (Danke, Reinhold) ", dass noch keine Comicaze-Ausgabe einen so geschlossenen und zum Lesen geradezu einladenen Eindruck macht wie dieses Heft. Angefangen beim völlig durchgeknallten Fotocover, über das Vorwort der Katzen "Jesus und Maunzi" bis zum Fotocomic, wo alle diese tolle Batman-Jacke anhaben, die ich nie tragen durfte."



Übrigens auf das nächste Comicaze dürfen wir auch schon ganz doll gespannt sein, denn es soll entweder von Rainer Schneider ganz alleine getextet werden oder von den Jungens aus der Artillerie ganz alleine gezeichnet werden, vielleicht aber auch beides und wenn die Werbekunden wieder ganz viel Druck machen werden wir es schon bald in den Händen halten. (hl)



Comicaze - No.6

diverse viele (gute) Zeichner und Texter

24 Seiten, Heft, farbig und s/w

Comicaze e. V., DM 0,00

Dezember 1999

 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von Aleks A.


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Comicaze - No.6 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer