Lauras Lied :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
29.06.2017, 14:38 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3153
Gäste online: 17
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Vaiana

Deutscher Kamerapreis für NDR Produktion

The Missing - 1. Staffel

Rentner kommt von rennen

Scott & Bailey - Staffel 5

   

geschrieben von M.Behringer am Donnerstag, 18. August 2011 (2684 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Erschütternde Graphic Novel über Kindesmissbrauch



Lauras Lied Kann man die sexuelle Ausbeutung von Kindern in Comics thematisieren? 'Lauras Lied' wagt diesen Schritt. Die Graphic Novel ist eine Adaption nach einem Roman von Amélie Sarn. Éric Corbeyran hat das Szenario geschrieben und Thierry Murat die Illustrationen gemacht. Damit liegt bei schreiber&leser ein weiterer Titel von Murat vor, der dort jüngst erst mit 'Der Mörder weinte' verlegt wurde.

Das erschütternde Bekenntnis eines Missbrauchsopfers beginnt zunächst mit einer ganz anderen erschreckenden Ereignis: Laura bekommt einen Anruf, dass ihr Vater einen schweren Autounfall hatte und im Koma liegt. Doch dann geschieht etwas Überraschendes für den Leser: Anstatt einer ausbrechenden Trauer, setzt bei der Tochter Freude ein. Erst langsam wird klar, dass sie ihren Vater abgrundtief hasst und dafür einen überzeugenden Grund hat: sie wurde als Kind von ihm regelmäßig vergewaltigt.

'Lauras Lied' ist nicht der erste Versuch, dieses heikle Thema in Comicform zu erzählen. Bei comicplus+ contura ist mit 'Die Geschichte einer bösen Ratte' schon 2000 ein derartiger Versuch erschienen. Nun hat sich der Szenarist Corbeyran an eine weitere Romanadaption gewagt - er hatte bereits Franz Kafkas 'Die Verwandlung' (Knesebeck) als Comic adaptiert. Es ist schon erstaunlich wie vielseitig der Autor ist: so hat er auch (gehobene) Genre-Comics wie 'Metronom' oder 'Assassins Creed' (beide Splitter) geschrieben.

Lauras Lied

Die Adaption ist ihm hervorragend gelungen. Es hat mir sehr gut gefallen, wie er den literarischen Erzähltext immer wieder in so genannten Voice Over-Passagen (also Texte aus dem Off) über die fortschreitende Handlung legt. Dadurch erzählt er den Roman nicht nur nach, sondern gibt ihm tatsächlich eine eigene, neue Perspektive. Manchmal verwendet er auch Parallelmontagen oder abstrakte Bilder, um die Geschichte zu erzählen.

Lauras Lied

Murats Artwork besticht durch einen illustrativen Stil, der stark reduziert ist und einen kräftigen Strich aufweist. Was ihm meines Erachtens im Gegensatz zu 'Der Mörder weinte' nicht so kunstvoll gelang, ist die Kolorierung. Die Farben wirken flach und besitzen keine Nuancen. Einzig durch Schattierungen bekommen die Illustrationen noch eine zusätzliche Facette. Dennoch ist das Artwork immer noch sehr gefällig und stimmungsvoll.

Lauras Lied

'Lauras Lied' lässt den Leser nicht kalt, sondern ergreift ihn. Mich hat die schonungslose Geschichte ab dem zweiten Kapitel (vier Kapitel und Epilog) gepackt und nicht mehr losgelassen. Obwohl sich die beiden Comickünstler stark in Zurückhaltung geübt haben, hinterlassen die gewährten Ausschnitte einen intensiven Eindruck. 'Lauras Lied' erweist sich als 'Lauras Leid', aber anstatt einer Selbstbemitleidung bekommt der Leser eine ermutigende Aussicht und kraftvolle Sichtweise. So wird das 'Leid' letztlich doch wieder zum beschwingt-melancholischen 'Lied'.


Lauras Lied
von Corbeyran und Thierry Murat
104 Seiten, Softcover
Schreiber&leser, 18,80 Euro


Lauras Lied kannst Du gerne auch hier kaufen.


Lauras Lied


(c) der Abb.: Schreiber & Leser und Autoren
 
verwandte Links

· mehr zu Biographisch
· Beiträge von M.Behringer


meistgelesener Beitrag in Biographisch:
Rötger Feldmann


Lauras Lied | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer