Zack 143 Leseproben : Storm – 35 Jahre durch Zeit und Raum :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.09.2018, 11:25 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1928
Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie" wurde in New York uraufgeführt.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Samstag, 23. April 2011 (2903 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

von Thomas Dräger

Zack 143 - Leseproben Anlässlich des bald erscheinenden Zack #143 hat uns der geschätzte Georg F. W. Tempel einige Leseproben zur Verfügung gestellt, die Euch die Wartezeit auf die neue Ausgabe verkürzen sollen. Komplett und mit Bildern dann am 27.4.2011 beim gut sortierten Comic-Fachhändler zu erwerben! In den nächsten Tagen kommen dann mehr Leseproben für Euch dazu! Jetzt erst einmal zum kurzen Artikel-Ausschnitt von Thomas Dräger zum Thema Storm...

1976 erschien das erste Storm-Abenetuer im holländischen Comic-Magazin Eppo.
Die von Don Lawrence für damalige Zeiten hyperrealistisch gezeichneten
Abenteuer des Astronauten Storm, der bei einer Jupitermission verunglückt,
eine Zeitreise in die Zukunft macht und danach wieder auf der Erde landet,
haben in Deutschland eine wechselhafte Geschichte.
Für uns Deutsche begann das Phänomen Don Lawrence mit dem Magazin Kobra, das
seit 1975 im Gevacur Verlag, hinter dem der rührige Rolf Kauka steckte,
erschien. Storm Jede Woche gab es 32 Seiten Comics vorwiegend aus England auf
dünnem Papier. Viele Serien waren schnell wieder vergessen, aber ein buntes Sciencefiction-Abenteuer blieb jedem Leser im Gedächtnis: Trigan vom englischen Zeichner Don Lawrence. Heute sind die Geschichten um die militanten Weltraum-Soldaten im Römer-Röckchen nicht mehr ohne ein kritisches Hinterfragen zu genießen. Auf der Insel wurde die Serie von anderen Zeichnern fortgesetzt und hatte bei uns ohne Lawrence ganz zu Recht bei der Veröffentlichung im Norbert Hethke Verlag Jahre später keinen großen Erfolg. Nach vier Jahren war Schluss mit dem Magazin Kobra, doch die letzten Nummern brachten die ersten Schritte eines neuen Helden aus der Feder von Don Lawrence in einer neuen alten Welt: Storm. Die damals übliche Drucktechnik im Tiefdruck und das kleine Magazin-Format ließen Lawrence Bilder wie Airbrush-Artwork wirken – es brauchte Jahrzehnte, bis wir deutschen Leser eines Besseren belehrt wurden...

Storm

Mehr dazu im neuen ZACK #143
 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von Maqz




Zack 143 Leseproben : Storm – 35 Jahre durch Zeit und Raum | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer