RED SONJA- SPECIAL #5 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.09.2018, 06:21 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1938
wurde Jean-Claude Mézières (Zeichner von Valerian & Veroniqe) geboren!

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von tigerrider am Samstag, 22. Januar 2011 (3056 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

SAVAGE TALES


Red Sonja Special
Die besten, bisher unveröffentlichten Geschichten!“ Ein Sammelband mit Geschichten über die rothaarige Kriegerin, von ganz unterschiedlichen Autoren geschaffen... Mischmasch, oder Lesespass?



Red Sonja Special

Red Sonja, manch einer mag bei dem Namen an die gleichnamige Verfilmung mit Brigitte Nielsen und Arnold Schwarzenegger aus dem Jahr 1985 denken. Die Kritiken gingen damals von „romantisches und auch komödiantisches Märchen“ bis „pure Dummheit und schwerfällig“. Nun, man kann den Film mögen, oder auch nicht, in einem ist er aus Sicht von uns Comiclesern recht gut: Das Drehbuch hat sich in den meisten wichtigen Punkten an die Literaturvorgabe der Figur „Red Sonja“ gehalten. Nach ihrem ersten Auftritt 1973 in der Serie „Conan der Barbar“ erschienen ihre Comics nach Soloauftritten 1975/76 seit 1977 als eigene Serie. Mit Unterbrechungen- bis heute. Irgendwas muss also dran sein, an Red Sonja. Böse Zungen mögen erwiedern: „Ja, fast nackte Frau, die durch die Lande zieht und in blutigen Szenen Leute killt!“ Doch das wäre zu einfach. Es stimmt, das die Kriegerin fast immer leicht bekleidet dargestellt wird (übrigens immer schön gemäss der US-Vorgaben ohne jeden blanken Busen, d.h. keine sichtbaren Brustwarzen, ohne jede explizite Intimdarstellung) doch im Rahmen der Story hat das ihren Sinn: Aus einer grausam beendeten Kindheit heraus wird ein Mädchen zu Red Sonja, die fortan jeden Mann, der ihr Gewalt antun will, töten wird. Ihre laszive Kleidung unterstützt sie in ihrem Plan, all diejenigen aufzuspüren, die sich im Angesicht von Weiblichkeit nicht mehr im Griff haben.

Red Sonja Special

Fanboy1:“Und ist da auch was aus den Nemedischen Chroniken drin???“
CRS:“Gaaanz ruhig, mein Sohn. Auch für dich ist was dabei.“



So greift auch eine der Geschichten im vorliegenden Band in einem Rückblick den Moment auf, in dem die Heldin nachdem ihre Familie ermordet, sie selbst geschändet wurde und dem Tode überlassen werden sollte, durch eine visionäre Begegnung zu der Rächerin Red Sonja wird.
Die Autoren der neun Geschichten im vorliegenden Band liefern durchweg spannende Unterhaltung. Unter den Künstlern sind bekannte Namen wie Ron Marz, Michael Avon Oeming, Lui Antonio, Christos Gage, Stephen Sadowski, Joyce Chin, Joshua Ortega u.a. In puncto Zeichnerleistung bin ich nicht durchweg begeistert- einige der Stories sind mir im Stil zu „weich“ gezeichnet und erwecken den Eindruck von schnell durchgepausten Fotos. Um keine Missverständnisse aufkommen zu lassen: Meinetwegen kann man so arbeiten, aber es darf im Ergebnis nicht zu wenig nach tatsächlicher Zeichnerleistung aussehen.
Die Kampfszenen sind meist nichts für zarte Gemüter und in der Regel recht blutig.

Red Sonja Special

Fanboy2:“Gibt's vielleicht auch mal was mit Dinos???“
CRS:“Sei unbesorgt, Triceratops, Pterodactylus, Brontosaurier und Co. haben einen sehr schönen Auftritt.“



Eine sehr schöne Geschichte mit dem passenden Titel „Drachen“ bringt Red Sonja und einen Zauberer in ein Tal mit vielen Dinosauriern sowie Drachen, beide Arten sind vortrefflich gezeichnet und ein Höhepunkt des Bandes. Ferner muss sich die Kämpferin im Dschungel, auf Schlachtfeldern und in Tavernen bewähren und trifft dabei auf eine Art Tarzan, Jaguar und Co., Untote, Zauberer, Plünderer und und und...

Bonus #1:
Wieder einmal krönt eine Sammlung hochwertiger coverart den vorliegenden Band und wertet ihn gehörig auf.

Bonus #2:
Ausgesprochen schön ist auch die seid einiger Zeit von panini umgesetzte Integration eines Lesezeichens in den Band (siehe Bildoben rechts). Vom Motiv her zur jeweiligen Geschichte passend kann der Fan ein Lesezeichen aus der hinteren Klappe des Faltcovers ausschneiden und nutzen. Super Idee!

Red Sonja Special

Fazit:
Feine Sammlung von Geschichten mit der rothaarigen Kriegerin. Kann ohne jeden Zwang einer grösseren Fortsetzungs- oder Rahmenhandlung genossen werden. Leichte Defizite hinsichtlich einiger der Zeichnungen.
Trotzdem: KAUFEMPFEHLUNG! (js)


RED SONJA SPECIAL 5
PANINI COMICS
erschienen
SC mit Faltcover: 172 Seiten
19,95 € (D)



RED SONJA SPECIAL 5 - Savage Tales kannst Du gerne auch hier kaufen.


Red Sonja Special

(c)Abbildungen: 2010 PANINI Verlags-GmbH




 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von tigerrider


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


RED SONJA- SPECIAL #5 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer