Quintos von Andreas :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.09.2017, 22:28 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1928
Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie" wurde in New York uraufgeführt.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3155
Gäste online: 38
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Gewinnspiel Bernd Channel: die Hölle in bunt!

Unser Land in den 70ern

Vaiana

Deutscher Kamerapreis für NDR Produktion

The Missing - 1. Staffel

   

geschrieben von jochen am Freitag, 27. August 2010 (4073 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Ideale unter Kampfbedingungen



Quintos von Andreas Wie verhalten sich Menschen in Extremsituation ? Wie reagieren sie auf Gefahren, wie kameradschaftlich sind sie gegenüber gerade frisch kennengelernten Personen ? Stehen sie zu ihren Werten und Idealen auch unter Gefahr, ergreifen sie Initiativen um das eigene Überleben oder das aller zu ermöglichen ? Vor dem Hintergrund des spanischen Bürgerkriegs behandelt Andreas in 'Quintos', an Hand einer internationalen Gruppe die auf Seiten der Republikaner im Bürgerkrieg mitmischt, solche Art Fragen. In Szene gesetzt in lockeren Zeichnungen die von Vornherein nicht unbedingt zum Inhalt passen.

Der lockere Stil der Zeichnungen, mit leichten Anlehnungen an Funnys, steht im Kontrast zu der ernsthaften Handlung des Comics. Schon auf Seite zwei gibt es die ersten Toten. Der Transporter, der die frisch ausgebildeten republikanischen Kämpfer zum Einsatz bringen soll, wird von einer Granate zerstört. Der Ausbilder und Anführer kommt dabei um. Nun muss sich die führerlose Gruppe zusammen raufen um zu überleben und sich bis zu ihrer Einheit durch zuschlagen.

Quintos von Andreas

Der bunte Haufen von sieben Leuten aus sechs Nationen ist mit ganz unterschiedlichen Motiven dabei, aus Idealismus, Überzeugung, Langeweile, Glücksrittertum,... Solch eine Mischung kann schnell für Konflikte sorgen. Und obwohl diese Zusammenstellung ein wenig konstruiert wirkt, vermag es Andreas eine glaubhafte Geschichte zu erzählen. Die Charaktere bekommen schnell Persönlichkeit, werden mit eigener Vergangenheit versehen. Man sieht wie sie nicht alle offen zueinander sind, wie Problembeziehungen entstehen, wie Freundschaften und mehr sich bilden. Nicht alle überleben, am Sterben sind dabei nicht nur die feindlichen Faschisten Schuld.

Erzählt wird das Ganze in eher ruhigen Bildern mit lockeren Strich. Die Gefahr ist zwar den Charakteren immer irgendwie präsent, aber die meiste Zeit bewegen sie sich einfach ihrem Ziel zu. In eigentlichen Sinne passiert kaum etwas, es gibt viel Zeit für Zwiegespräche zwischen den einzelnen Personen, in denen man diese und ihre Beweg- und Hintergründe besser kennenlernt. Aber die idyllische Landschaft täuscht, wobei hier der Zeichenstil den harmlosen Eindruck geschickt verstärkt, die Gefahr lauert überall und es stirbt sich leicht.

Quintos von Andreas

Zeichnerisch ist das sehr gut umgesetzt. Die einzelnen Charaktere sind differenziert ausgearbeitet, selbst im Dunkeln weiss man gleich wer sich dort unterhält. Nur die gegnerischen Soldaten sind kaum auseinander zuhalten, so wie es sein soll. Gestaltet in klarer Seitenaufteilung, mit öfters lang gezogenen Panels, die eine besondere Entzerrung der Erzählzeit bewirken. Viele Passagen sind ohne Worte erzählt, das sind oft die besonders bedrückenden oder gefährlichen Geschehnisse.

Der spanische Bürgerkrieg bildet hier nur den Hintergrund für die Geschichte, das was passiert kann so auch woanders geschehen, denn die eigentliche Geschichte ist das menschliche und zwischenmenschliche Verhalten in Extremsituationen. Und das der spanische Bürgerkrieg letztendlich nur ein kleiner Teil der kriegerischen Geschichte des 20. Jahrhunderts ist, deutet auch der Comic an Ende an.

Quintos von Andreas


Quintos von Andreas Die gediegene Aufmachung des Comics wird durch umfangreiches Zusatzmaterial weiter aufgewertet, es gibt eine Bio- und Bibliographie des Autors und Zeichners Andreas, illustriert mit Designskizzen und Arbeitsproben der Koloristen Isa Cochet. Letztere zeigen wie die sehr gelungene Kolorierung des Bandes ganz anders in Direktkolorierung hätte aussehen können.



Quintos von Andreas
Finix Comics, 15,80 Euro
64 Seiten, Hardcover



Hier kann man die Comics übrigens direkt bei Finix kaufen


Quintos von Andreas kannst Du gerne hier kaufen.


Mehr Details bei der GCD

(c) der Abb.: Finix und Andreas
 
verwandte Links

· mehr zu Krieg etc.
· Beiträge von jochen


meistgelesener Beitrag in Krieg etc.:
Kombat Babes - No.1


Quintos von Andreas | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer