Watchmen Die Wächter DVD :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
21.07.2018, 23:05 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Donnerstag, 20. August 2009 (3376 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Superhelden blutig!

Cover Hier eine Rezension, die ich für die DVDManiacs geschrieben haben, hier aber sicherlich auch auf einige Interessenten treffen könnte (Euer CRS Chefred.)

Die USA in den 80er Jahren. Nixon wurde zum xten Male wiedergewählt. Die Sowjetunion rasselt mit den Atombomben und die Welt steht vor dem nuklearen Armageddon. In dieser Alternativ-Version der Realität versuchen Superhelden, genannt die Watchmen, die Menschheit (vor sich selbst) zu retten. Zweieinhalb Stunden erzählt uns Regisseur Zack Snyder (u.a. auch Frank Millers "300") unter Vorlage der grandiosen (und unverfilmbaren) Graphic Novel von Alan Moore wie das gehen kann.

Watchmen - Die Wächter
Vereinigtes Königreich, USA, Kanada 2009
Veröffentlichung: 20.08.2009
Regie: Zack Snyder
mit: Jeffrey Dean Morgan, Malin Akerman, Carla Gugino, Patrick Wilson, Billy Crudup u.a.
"Nochmal"-Faktor: Hoch für Superhelden-Fans
Unsere Wertung: 76%
FSK: ab 16 Jahren
Laufzeit: ca. 155 Min
Sprachen und Tonformate: Deutsch, Türkisch und Englisch: Dolby Digital 5.1
Bildformat: 16:9 (2.40:1) anamorph
Untertitel: Deutsch, Türkisch und Englisch
Extras: Mechanik: Technologien einer fantastischen Welt
Wem der Comic-Stoff des Alan Moore liegt, der hat sicherlich bemerkt, dass seine Verfilmungen ("From Hell", "Die Liga der außergewöhnlichen Gentlemen" und "V wie Vendetta") nur bedingt der Qualität der gedruckten Werke entsprechen, jedoch auch eine ganz eigene Dynamik entwickeln können. Das "Herr der Ringe"-Phänomen: Buch nicht gleich Film, jedoch beides für sich erstaunlich unterhaltsam. So kann auch "Watchmen - Die Wächter" nicht an den Inhalten der Graphic Novel heranreichen, wenn auch recht dicht am Original erzählt wird. Solche Aussagen führen dann auch dazu, dass mit Sehnsucht von den Fans
- der noch längere Directors Cut (+ 24 Minuten)
- plus die nachträglich animierte "Tales of the Black Freighter" Story als DVD Supplement
- plus die Pseudo-Dokumentation "Under the Hood" über die Backstory der alten Superhelden aus den 40ern
Beispielerwartet werden. Doch die bisher erschienende Feature-Film-DVD Ausgabe beinhaltet "nur" die 155-Minuten-Fassung (Kino) plus ein Schnipsel Bonusmaterial mit dem Titel: "Mechanik: Technologien einer fantastischen Welt".

Enttäuschend? Keineswegs! Wie schon erwähnt können Comicverfilmungen, wie auch diese Watchmen, ihre ganz eigene Qualität entwickeln. Und geschnitten wurde nicht ohne Grund! So können die Action-Fans schon mal entnervt klagen, dass zuviel gequatscht wird. Sanftere Gemüter werden schockiert sein über die krasse Gewaltdarstellung (Zack Snyder hatte schon in "300" ziemlich viel Blut und Knochen spritzen lassen) wie z.B. offene Brüche in Nahaufnahme, breiige Inhalte von zerhackten Köpfen, Kinderknochen, um die sich zwei Hunde streiten oder gnadenlos erschossene schwangere Frauen. Das zeigt deutlich, dass Watchmen ein Film/Comic für Erwachsene ist.

Doch die direkte Art der Darstellung steht nicht im Mittelpunkt der Geschichte, die damit beginnt, dass in den USA der 80er Jahre jemand Superhelden umbringt. Trotz des präsidialen Verbots von Helden untersucht der gnadenlose Verbrechensbekämpfer Rohrschach den Mord und versucht seine ehemaligen Partner davon zu überzeugen, dass das Morden weiter gehen wird. In Rückblenden wird dem Zuschauer dann die Hintergründe einer Welt im Jahre 1985 dargeboten, in der die u.a USA den Vietnamkrieg mithilfe des scheinbar unbesiegbaren und gottgleichen Dr. Manhattan gewonnen haben. Auch die teils tragischen Geschichten der Super-Kollegen werden angedeutet und natürlich, was wirklich hinter dem ganzen Mordkomplott steckt.

BeispielWer vor dem Kauf dieser DVD mehr Inhalt erwartet, dem sein versichert, dass Watchmen einer dieser "The Sixth Sense" Filme ist, die sich vollends auf die Idee der "Auflösung" konzentrieren. Wenn man diese schon am Anfang verrät (wer oder was z.B. hinter dem Ganzen steckt) ist die halbe Spannung perdue! Doch mit einem interessanten Look (einige der Kostüme sind extrem stylisch, andere äußerst lächerlich) beeindruckende CGI-Effekten und nicht zuletzt einer mitreissenden Geschichte ist Watchmen mehr, als nur ein lauter und leerer Film! Technisch gesehen kann das Bild fast hundertprozentig überzeugen. Steigerungen sind in der Blu-Ray sicherlich zu erwarten. Auch der Ton ist klar, kräftig und trotzdem verständlich (auch in den lauten Actionsequenzen). Besondere Erwähnung hat noch der Soundtrack verdient, der in ungewöhnlichen Momenten außerdem mit vertrautem Liedgut aufwarten kann. So ertönt z.B. Simon & Garfunkels "Sound of Silence" auf der Beerdigung des "Comedians" oder Jimi Hendrix "All along the Watchtower" in der Eiswüste der Arktis.

BeispielInsgesamt sind zu hören: My Chemical Romance, Nat King Cole, Bob Dylan, Simon And Garfunkel, Janis Joplin, K.C. And The Sunshine Band, Billie Holiday, Philip Glass Ensemble, Leonard Cohen, Jimi Hendrix, Budapest Symphony Orchestra, Nina Simone und ein eindringlicher Score von Tyler Bates.

Als langjähriger Fan des Comics habe mich mehr gefreut als geärgert über die Filmadaption des (wirklich unverfilmbaren) Stoffs von Moore. Auch wenn ich die Kritik an der offensichtlich auf monetären Gewinn ausgerichtete Release-Politik des Vertriebs nicht ganz teile, rate ich vor dem Kauf dieser (kleinen) DVD-Edition doch zum Nachdenken! Will ich wirklich die (teurere) Directors-Cut Version mit allem Pi-Pa-Po, dann hilft nur: Jetzt erst einmal die kurze Version ausleihen und warten! Wer auf erweiterten Schnickschnack verzichten kann, der ist mit dieser (günstigeren) DVD-Ausgabe gut bedient. Einziger Wehrmutstropfen: Der Bonus-Beitrag "Das Phänomen: Das Comic, dass die Comics änderte" wäre in meinen Augen die passendere Wahl für Nichtkenner des Comics gewesen! Insgesamt aber ist Watchmen ein wirklich spannender Action-Film!

Fazit
Ein sehenswertes Spektakel! (mg)

Sofort bei amazon.de kaufen? Einfach nur auf den Link klicken!
Den Soundtrack findest du hier!

 
verwandte Links

· mehr zu Film & TV
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Film & TV:
Dragonball Z Film


Watchmen Die Wächter DVD | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer