Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
24.10.2018, 08:09 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von tigerrider am Mittwoch, 05. November 2008 (3396 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
Klasse Fantasy!
Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis Da ist also dieser Drow-Elf, jener, der sich von seinen kaltblütigen Artgenossen mit ihren Intrigen und Morden den Rücken abgewandt hat: Drizzt Do'Urden. In den bisher erschienenen 6 Bänden konnten wir seine Abenteuer auf dem Weg an die Oberfläche, die seinesgleichen so fremd ist, und seinen zunächst einsamen Weg durch die oberirdischen Länder mitverfolgen. Nur wenige Freunde fand er, aber dafür umso verlässlichere. Für zwei von ihnen, Wulgar und Cattie Brie, sollen bald die Hochzeitsglocken läuten, doch nun droht sie alle Drizzt' altes Erbe mit buchstäblich tödlicher Sicherheit einzuholen...

Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis Hier haben wir mit Band 7 der Saga einen der Comics, die einen nach dem, auch nur probeweisen, Aufschlagen sofort in ihren Bann ziehen. Man taucht ein in eine Geschichte, die abwechslungsreich ist und doch schön in die Tiefe geht, und damit meine ich nicht nur die vielen unterirdischen Gänge, in denen sich ein Grossteil der Handlung abspielt. Ich nehme mir zum Beispiel eine Kampfszene heraus: Da passieren in einem panel in mehreren Entfernungen Kampfhandlungen- und alle sind gut dargestellt. Während in anderen Comics der Raum zwischen den Akteuren im Vordergrund nur mit diffusem Farbmischmasch gefüllt wird, sind hier auch die Geschenisse in der zweiten Reihe, und auch die im Hintergrund scharf dargestellt. Es entsteht so ein ganz anderer, besserer räumlicher Eindruck. Bei solchen Bildern halte ich kurz an, und geniesse die Leistung von Szenarist und Zeichner, die stimmige Coloration tut ihr übriges, und unterstützt den Gesamteindruck.
Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis
Während manchmal Comichandlungen so vor sich hinplätschern, erlebt man hier einen vielschichtigen Wechsel in der Erzählung, man ist dabei, wenn sich die Beziehungen, die Eifersucht, Freundschaften entwickeln, geschickt abgewechselt mit der sich aufbauenden, drohenden Gefahr für Drizzt ausgehend von seinen Verwandten, die ihm nach dem Leben trachten. Das sich dramatische Entwicklungen für die Freunde ergeben, sei hier nur angedeutet.

Ein einsamer Elf, im Schwertkampf unerreicht, eine mutige Kriegerin, ein ehrbarer Barbar, ein kleiner Halbling und ein weiser Zwergenherrscher: Mit wem von den Hauptfiguren soll man sich da identifizieren? Mit allen! Die Sympathien mit ihnen fallen leicht, denn jeder hat mal schwache Momente, muss seinen Zorn im Zaum halten, ist eifersüchtig oder muss mit Verlust fertig werden, der Leser ist quasi mittendrin, nicht nur dabei.

Fazit: Absolut würdige Fortsetzung dieser tollen Reihe, am Schluss ohne cliffhanger, aber doch mit appetitanregender Aussicht auf die Entwicklungen im nächsten Band. Ich freue mich darauf! (js)
Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis
Story: R.A. Salvatore
Der studierte Informatiker begann 1982, inspiriert durch das Werk von Tolkien (Herr der Ringe), mit dem schreiben von Romanen. Die meisten seiner Geschichten spielen in den sog. Vergessenen Welten (US: Forgotten Realms) und berichten von den Erlebnissen des Dunkelelfen Drizzt Do'Urden. Er hat aber auch Romane im Star-Wars-Universum veröffentlicht, z.B. "Star Wars - Episode II: Angriff der Klonkrieger (Taschenbuch)".

Skript: Andrew Dabb
Neben seiner Arbeit an der Saga vom Dunkelelf ist er auch bei der Dragonlance-Reihe beteiligt und hatte 2005 ein spinoff zu Ghostbusters geschrieben: Ghostbusters Legion, eine Comic Mini-Reihe, erschienen bei 88MPH Studios.

Zeichnungen: Rob Atkins
Neben der Arbeit an der vorliegenden Saga auch bekannt durch verschiedene Einsätze im Superheldenbereich und der Graphic Novel Pieces of Me. Weiteres hier:

Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis
PANINI COMICS
Erschienen: Oktober 2008
Seiten, SC: 140
16,95 € (D)


Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis kannst Du gerne hier kaufen.

(c)Abbildungen: 2008 PANINI Verlags-GmbH
 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von tigerrider


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


Die Saga vom Dunkelelf 7: Das Vermächtnis | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer