Todd Dean McFarlane :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.09.2018, 20:14 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1928
Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie" wurde in New York uraufgeführt.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Dienstag, 30. Oktober 2001 (4792 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Portrait: Todd Dean McFarlaneDer in Calgary/Kanada geborene Todd McFarlane gehört zur (mittlerweile nicht mehr so) jungen Gilde der Comic-Künstler, die mit ihrer Arbeit die amerikanische Comic-Szene revolutionierten. In nur wenigen Jahren errang McFarlane einen überragenden Erfolg bei den Comic-Fans als Zeichner, Schreiber und Colorist. Er selbst sieht seinen Stil beeinflußt durch Kollegen wie Rob Liefeld, John Byrne, George Perez oder Jack Kirby, den Eishockey-Spieler Wayne Gretzky (!!) und seine Frau Wanda.

Seinen ersten Job im Comicbereich hatte McFarlane (übrigens Jahrgang '61) in COYOTE (Epic 1985) mit dem Zeichnen einer Backup-Serie. Er führte mit seinen Vorzeichnungen die Serie ALL STAR SQUADRON und INFINITY INC. (DC 1985-1986) fort, sowie G.I. JOE, DAREDEVIL und SPITFIRE AND THE TROUBLESHOOTERS für Marvel (alle 1987).



Aber erst mit seiner Arbeit für die Serie INCREDIBLE HULK 1987-1988 für Marvel gewann er Legionen neuer Fans. Danach erhielt er 1988 den Auftrag, INVASION bei DC zu zeichnen. Seit diesem Jahr verbesserte er die Serie AMAZING SPIDER-MAN erst "nur" durch Zeichnen und Tuschen und schließlich auch durch das Schreiben der Geschichten.



Wir sind NICHT besoffen! Das Cover von Spider-Man 16 ist wirklich quer!Mit einer eigenen Serie (SPIDERMAN) brach er mit dem Erscheinen der ersten Ausgabe die damals bestehenden Absatzrekorde (mehr als drei Millionen verkaufte Kopien). McFarlane co-kreierte Venom, einen der beliebtesten Gegner des netzschwingenden Superhelden seit Jahren. Seine mit Abstand erfolgreichste Figur ist aber Spawn. Mit der gleichnamigen Serie, die inzwischen auch in Deutschland erscheint, hat McFarlane ein Universum geschaffen, das nicht nur spannende Geschichten oder eine Vielzahl von Merchandising-Produkten hervorgebracht hat, sondern inzwischen auch zu einem, allerdings nicht sehr erfolgreichen, Kinofilm geführt hat.



Von seinen Fans wurde er 1988 und 1989 zum beliebtesten Comic-Künstler und Titelbild-Zeichner gewählt. Zusammen mit Marc Silvestri, Rob Liefeld und Jim Lee gründete er 1992 Image Comics, einen der neuen Super-Helden Verlage, die diese Comic-Richtung revolutionieren sollten. Sein Rezept war, dass er den Künstlern die kreative Kontrolle über ihre Kreationen ließ. Nicht zuletzt der Erfolg von Spawn, den McFarlane aus seinem Skizzenbuch rettete, katapultierte Image in der Nähe der "Großen" D.C. und Marvel. ( href="article.php?sid=97" title="Wer?">mg, aks)
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Todd Dean McFarlane | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer