logo  

 

Marc Silvestri :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
29.01.2023, 00:07 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1939
Prinz Eisenherz wird zum Ritter geschlagen

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Dienstag, 30. Oktober 2001 (4746 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

PortraitDer in Palm Beach, Florida geborene Sunnyboy Marc Silvestri ist einer der Großen im Comic-Zeichner Geschäft mit seinem Körpermaß von sechs Fuß und sechs Inches. Aber auch sein zeichnerische Talent hat ihn bei den Fans und Verlagen ganz groß rausgebracht.

Er selbst (Jahrgang 1959) hat keine Zeichenschule außerhalb der High School besucht und sieht sich und seine Arbeit von Jack Kirby, John Buscema, Frank Frazetta, J.C. Leyendecker und verschiedenen europäische Illustratoren stark beeinflußt. Sein erster Job im Comicbereich war für DC 1980, War Tales. Von da an arbeitete Marc nur noch für Marvel, die ihn mit besonderen Projekten betrauten.



1982 bis 1985 zeichnete er Conan the King, danach (1985-86) schuf er die X-Men vs. The Avengers Mini-Serie und ein Jahr später zeichnete er für Web of Spiderman. Dann stieg er auf in die Riege der Mutanten-Zeichner mit seiner Übernahme der Serie X-Men zwischen 1987 und 1990. Im selben Jahr wechselte er zum Zeichner der Top-Serie Wolverine. Mehr konnte er bei Marvel nicht erreichen.



Cover: X-Men 239In dieser Zeit war Wolverine der Bestseller in amerikanischen BookStores. Zwei Jahre später veröffentlichte er darum beim Konkurrenz-Verlag Image die ebenfalls sehr erfolgreiche Serie Cyberforce, die auch in Deutschland beim Splitter-Verlag erschienen ist.



Ein weiteres erfolgreiches Projekt aus Silvestris Feder ist Witchblade und die von ihm gezeichnete Serie Darkness, die auch beide bei Splitter erschienen sind. Mit seinem Erfolg konnte er sich auch einen eigenen Verlag namens Top-Cow leisten! Wie gesagt, neben Todd McFarlane oder Jim Lee ist Marc Silvestri einer der ganz Großen im Comic-Business. (mg)
 
verwandte Links

· mehr zu Superhelden
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Superhelden:
Modenschau der Superheldinnen


Marc Silvestri | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer