Opalwälder, Band 4: Die Kerker von Nenupha :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.09.2018, 05:39 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1928
Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie" wurde in New York uraufgeführt.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Donnerstag, 07. Februar 2008 (3089 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Fantasievollen Figurencharaktere


Opalwälder, Band 4: Die Kerker von Nenupha Die Autoren Arleston (Lanfeust von Troy, Lanfeust der Sterne, Troll von Troy, Elixier, Die Schiffbrüchigen von Ithaq) und Pellet schaffen in „Die Opalwälder“ fantasievolle neue Welten und Völker.

Gousalle und Pellet sorgen mit ihrer Farbgebung für eine sehr gelungene optische Umsetzung des Szenarios.

Arleston schickt seine Protagonisten auf eine Reise, um eine schwierige und gefährliche Mission zu erfüllen. Natürlich setzten ihre Gegner alles daran, Darko, den Helden der Serie, und seine Begleiter zu vernichten. In „Die Opalwälder“ regiert die strenge, diktatorische und brutale Priesterschaft des Lichts mit der Macht der Magischen Steine. Doch es gibt die Weissagung, dass eines Tages die Titanen zurückkehren und die fünf Reiche befreien. Doch sie brauchen einen "Retter".
Darko aus dem Dorf Drummor, im Norden des Reiches Ordan gelegen, ist dieser Retter.
Opalwälder, Band 4: Die Kerker von Nenupha
Durch seine schicksalhafte Berufung wird der junge Darko aus seinem beschaulichen Leben als Brillenmacher herausgerissen: Laut einer Weissagung soll er seine Welt von der Herrschaft der brutalen Priesterschaft befreien, indem er die Titanen zurückkehren lässt.

Mit Hilfe des Barden Urfold, der schönen Jongleuse Sleilo (Darkos Schwester) und des monströsen Ghörg begibt sich Darko auf eine Abenteuerreise, die das Schicksal seiner Welt entscheiden wird. Während der Reise stößt auch noch die nicht minder hübsche Tara zum Team, ein weiblicher General der Paladine.
Opalwälder, Band 4: Die Kerker von Nenupha
Mächtigster Gegenspieler der Befreier-Truppe ist der Pontifex Xarchias, der von Lichthafen aus seine Priesterschaft und deren Waffen lenkt. Seine Macht erstreckt sich über alle fünf Reiche. Xarchias lebt seit Jahrhunderten durch die Kraft der magischen Steine und saugt seinen jungen Opfern skrupelos deren Lebenskraft aus.

Auf ihrer Flucht vor den Kräften des "Ordens des Lichts" müssen Darko und seine Gefährten gegen gefährliche Kreaturen kämpfen, darunter eine Meerschlange deren tödliches Gift Darko schwer verletzt. Zum Glück gibt es ein Gegenmittel. Ihr Weg führt sie in das am Eingang einer Meeresenge gelegene Nenupha. Doch hier werden sie verhaftet und in den Kerker geworfen. Nachdem sie den zwielichtigen Machthabern der Stadt entkommen können, geraten sie durch Verrat in eine Falle von Xarchias. Ein dramatischer Showdown beendet diesen 4. Band.

„Die Opalwälder“ erinnert stark an „Lanfeust“. Das ist ja auch nicht weiter verwunderlich. Beide Serien haben mit Arleston den gleichen Szenaristen. „Die Opalwälder“ ist eine der stärksten Fantasy-Serien, die zurzeit in Deutschland erscheinen. Sehr spannend. Die Farbgebung und die Zeichnungen sind bemerkenswert. Die unglaublich fantasievollen Figurencharaktere sind meisterlich und reif für den „Comic-Oscar“.
Opalwälder, Band 4: Die Kerker von Nenupha

Opalwälder, Band 4: Die Kerker von Nenupha
Pellet, Arleston u.a.
HC, farbig, 48 Seiten
Kult Editionen, € 12,95


Die Opalwälder 4 kann man gerne hier kaufen.

Die Opalwälder 1 kann man gerne hier kaufen.

Die Opalwälder 2 kann man gerne hier kaufen.

Die Opalwälder 3 kann man gerne hier kaufen.


© Textquellen und Abbildungen: Kult Editionen + Autoren

 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


Opalwälder, Band 4: Die Kerker von Nenupha | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer