B.U.A.P. 4: Schwarze Flamme :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
17.01.2018, 06:03 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1929
wurde zum ersten Mal die Comicfigur Popeye veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 19
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von Martaeng am Dienstag, 05. Februar 2008 (4195 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Auf die Frösche, fertig, los!


B.U.A.P. 4: Schwarze Flamme Der Hellboy Spin-Off um die Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen (kurz: B.U.A.P.) geht in die vierte Runde. In bester Marvel Manier beschreitet Hellboy Schöpfer Mike Mignola also den Weg der Universumserweiterung. Auch wenn er die Zeichenaufgabe abgegeben hat, ist die Story zu einem großen Teil aus seinem Hirn entsprungen. In Schwarze Flamme hat es die B.U.A.P.-Crew mal wieder mit den ultrabösen, radioaktiven Riesenfröschen zu tun, die in kaum zu überblickender Anzahl über die Erde herzufallen scheinen.

B.U.A.P. 4: Schwarze Flamme
In die Story wird nicht unnötig lange eingeführt – Es geht gleich mitten rein in ein dunkles Kanalsystem. Allen voran Captain Benjamin Daimio und Roger der Homunkulus. Dort lauern die Frösche und tun, was verstrahlte Amphibien eben so tun: Angreifen. Und B.U.A.P schlägt mit aller Gewalt zurück. So bieten die ersten dreißig Seiten dieses Bandes auch einen farbenfrohen Reigen an exzessivem Geballer und herumfliegenden Extremitäten. Guy Davies (Zeichnungen) und Dave Stewart (Farben) ziehen alle Register ihres Könnens.
Aber ein bisschen Story darf auch nicht fehlen. Man kann diese Frösche natürlich auch für wissenschaftliche Zwecke (be-)nutzen und sie zielgerichtet für das eigene Machtstreben missbrauchen. Tja und wer zieht sich diesen Schuh an? Natürlich der allseits bekannte Zinco-Konzern und ihr Chef Mr. Pope. Die Forschungsabteilung seines Konzerns schafft es, die Frösche, sagen wir mal abzurichten. Pope kann gewissermaßen zum Oberfrosch aufsteigen.
Es kommt nach einigem hin und her zum Showdown zwischen Froscharmee und B.U.A.P-Crew, der für keine der beiden Seiten ohne namhafte Verluste abläuft.
B.U.A.P. 4: Schwarze Flamme
Die Zeichnungen sind sehr bildgewaltig, mit dem Schwerpunkt auf Gewalt, insbesondere die Gewalt gegen Frösche. Nun ja, leider geht die Story etwas unter. Alles geht sehr plötzlich und ist teilweise nicht so richtig nachvollziehbar. Auf das Ende dieses Bandes wird lange hingearbeitet und dann wirkt die Auflösung doch etwas uninspiriert. Der böse Schurke, der zum Schluss das Büßerhemd anzieht ist vom moralischen Gesichtspunkt her sicher interessant, klingt aber doch leider zu sehr nach Mainstream. Die Entwicklung der B.U.A.P-Story wird vorangetrieben und lesenswert ist Schwarze Flamme nicht nur für Fans. Trotzdem ist es eher ein schwächerer Teil der Saga.
B.U.A.P. 4: Schwarze Flamme

B.U.A.P. 4, Schwarze Flamme
Zeichnungen: Guy Davies
Text: Mike Mignola, John Arcudi
Hardcover, 176 Seiten, vierfarbig
Cross Cult / Dark Horse, 19,80 €


B.U.A.P. 4: Schwarze Flamme kannst Du gerne auch hier kaufen.

B.U.A.P. 5: Die universelle Maschine kannst Du gerne auch hier kaufen.

B.U.A.P. 6: Garten der Seelen kannst Du gerne auch hier kaufen.

B.U.A.P. 1: Hohle Erde kannst Du gerne auch hier kaufen.

B.U.A.P. 2: Die Froschplage kannst Du gerne auch hier kaufen.

B.U.A.P. 3: Die Toten kannst Du gerne auch hier kaufen.

© Abbildungen: Cross Cult

 
verwandte Links

· mehr zu Grusel & Horror
· Beiträge von Martaeng


meistgelesener Beitrag in Grusel & Horror:
Als die Zombies die Welt auffraßen


B.U.A.P. 4: Schwarze Flamme | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer