The Art of Bone HC :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
11.12.2018, 18:00 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1927
Geburt von John Buscema (u.a. Die Rächer, Silver Surfer, Fantastischen 4, Conan)

Primo Premium

Promo Premium

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Dienstag, 31. Juli 2007 (5429 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Der Heilige Gral für Bone-Fans


The Art of Bone “Dark Horse presents in association with Jeff Smith and featuring an introduction by Lucy Shelton Caswell: THE ART OF BONE”. Mit diesen Worten beginnt eines der wohl schönsten Artbooks, die mir jemals über den Weg gelaufen sind. 200 unglaublich tolle Seiten warten auf den Bone-Fan: das Buch ist einfach nur g r a n d i o s, und wer sich diesen tollen Band von Dark Horse Books kauft, der wird sehen, dass diese Superlative wirklich nicht übertrieben ist. THE ART OF BONE enthält niemals zuvor veröffentlichte oder selten publizierte Comic-Seiten, Kurzgeschichten, Panels, Cover, Drucke und vieles mehr rund um die Bone-Cousins und ihre Abenteuer in „The valley“.

Bone ist mittlerweile ein internationaler Verkaufsschlager mit einer riesigen Fan-Gemeinde rund um den Globus und seine Beliebtheit nimmt ständig zu. Erstmals wurden jetzt in diesem Bone-Artbook diverse sehr sehenswerte Highlights aus der Bone-Entwicklungsgeschichte und dem Bone-Universum zusammengefasst:
The Art of Bone
So wurden 21 Seiten + Cover von einem der ersten selbsterstellten Bone-Comics, die Jeff Smith im Alter von ca. 10 Jahren in ein kleines Notizbuch gezeichnet hat, abgedruckt. Die Bone-Story fand ihre Fortsetzung, als Smith ein Stipendium für die Ohio State University bekam und dank seines besonderen Cartoon-Hobbys der ideale Mann war, um für das tägliche Mitteilungsblatt der Uni namens THE LANTERN einen Strip zu zeichnen. Das war die Geburtsstunde der Serie THORN.
Auch von diesen Werken aus der Uni-Zeit sind Beispiele in diesem ART-BOOK enthalten. Obwohl diese Seiten bereits sehr nahe an der späteren Bone-Optik sind, gelang es Smith nicht, man kann es kaum glauben, diese erfolgreich an einen Verlag zu verkaufen.
Neben den ersten Bone-Seiten aus Jugendtagen und den THORN-Seiten aus Uni-Zeiten darf natürlich auch der Entwurf der ersten Bone-Seite, eine Bleistiftzeichnung mit den Bone-Cousins, nicht fehlen. Hinzu kommen weitere Bleistiftskizzen von diversen Bone-Seiten, und jeweils zum Vergleich dazu die fertig getuschte Seite oder alternativ die fertig gedruckte Seite.

THE ART OF BONE enthält folgende Kurzgeschichten:

- “May the Force be with you” (8 Seiten), erschienen 1994 in Disney Adventures Magazin
- Thorn-Strip von 1983 (1 Seite)
- “Greed” (2 Seiten), erschienen 1998 in Trilogy Tour II Comics
- “A tribute to Will Eisner (1 Seite), erschienen in The Comic Journal Nr. 267, 2005
- “A personal appreciation of Walt Kelly” (2 Seiten), erschienen in Spark Generators, 2001
The Art of Bone
Bone-T-Shirt-Motive, Charakterstudien, Abbildungen von sehr schönen Drucken und diversen farbigen Covern von US-Ausgaben, Kalendermotive, Spielkartenmotive und vieles mehr runden dieses bemerkswerte Artbook ab.

Der Macher: Bone-Erfinder Jeff Smith (geb. 1960) begeisterte sich schon seit seiner Kindheit für die Welt der gedruckten und animierten Bilder. Besondere Einflüsse auf das Bone-Universum von Smith hatten die Comic-Werke von Walt Kelly und Will Eisner sowie die Zeichentrickfilme von Walt Disney. So ist es nicht weiter verwunderlich, dass er sich nach einem Studium an der Ohio State University eines Tages als Zeichner in einem Trickfilm-Studio wiederfand, an dem er mit beteiligt war.

1991 gründete er Cartoon Books, um seine Serie BONE als Heftserie im Eigenverlag zu veröffentlichen. Smith erkannte früh, dass das Medium Comic nicht nur Kindern vorbehalten sein sollte, sondern ihm thematisch keinerlei Grenzen gesetzt sind. Diese erste Ausgabe umfasst insgesamt 55 Ausgaben. Es folgte eine Buchausgabe in drei Bänden. 1995 arrangierte Smith die Bone-Abenteuer für eine Ausgabe in neun Bänden neu. 2004 folgte die „Bone One-Volume edition“ mit der gesamten Handlung auf 1344 Seiten!

Cartoon Books florierte durch BONE und bekam schnell den Ruf eines qualitativ hochwertigen Verlags. Mund-zu-Mund-Propaganda, positive Kritiken und viele Auszeichnungen im In- und Ausland (u.a. mehrere Eisner & Harvey-Awards) halfen dabei, Cartoon Books und BONE an die vorderste Front der Comic-Buch-Industrie zu bringen.
The Art of Bone
Im Frühjahr 2005 stieg der US Verlag Scholastic (der Harry Potter US-Verlag) in das Comic-Geschäft ein und lancierte mit Graphix ein neues Magazin, in dem auch BONE abgedruckt war: erstmals komplett in Farbe (Kolorierung: Steve Hamaker)! Diese Veröffentlichung brachte BONE einem neuen Publikum näher. Das Konzept hatte Erfolg, denn innerhalb eines Jahres wurden von der Farbausgabe über 1 Million Bücher verkauft!
Und wer Bone noch nicht kennt, hat jetzt die Gelegenheit dazu: TOKYOPOP Deutschland bringt nicht nur den Schwarz-Weiß-Klassiker in einer 6-bändigen Taschenbuchausgabe, sondern erstmals das große Werk in der prämierten Farbedition als Hardcover auf den Markt. Und vor allem die HC-Collectors-Ausgabe sieht wirklich Klasse aus!

Story: Worum geht es in Bone? Weil er es mit seinen krummen Geschäften übertrieben hat, wird der reiche Phoney Bone zusammen mit seinen Cousins Fone Bone und Smiley Bone aus Boneville verjagt. Auf der Flucht vor einem wilden Heuschreckenschwarm verlieren sich die ungleichen Freunde dann auch noch aus den Augen. Nun ist jeder der drei in einer riesigen, merkwürdigen Einöde auf sich allein gestellt.

Einer nach dem anderen gelangen sie in ein geheimnisvolles Tal, das voller merkwürdiger und unheimlicher Gestalten ist. Und so beginnt für Phoney, Fone und Smiley, ohne auch nur die geringste Ahnung zu haben, ein langes und aufregendes Abenteuer!

Bone ist eine sehr vielschichtige Story, die Leser aller Altersgruppen anspricht. Smith kombiniert in seiner Bone-Story die traditionellen lustigen Tiererzählungen mit den Inhalten von Abenteuergeschichten. Die witzigen Sequenzen laden zum schmunzeln ein, und die unheimlichen Sequenzen sind gerade gruselig genug und über allem schwebt Thorn, eine hübsche junge Dame, die auf der Suche nach ihrer Vergangenheit von ihren Freunden und ihrer Familie beschützt wird.
The Art of Bone
Smith bringt in die Bone-Erzählungen seine eigenen Lebenserfahrungen und seine eigene Lebensphilosophie mit ein. Wie in vielen Geschichten der Weltliteratur gibt es auch in Bone das Grundkonzept einer langen Auseinandersetzung zwischen Gut und Böse. In Bone macht Smith deutlich, dass jeder immer die Wahl zwischen Gut und Böse hat und somit die Wahl, welche Ideale sich der Mensch zu seinen eigenen macht.
Jeder von uns hat die Wahl, wie die Bone-Cousins, dass zu wählen, was wir für wertvoll halten, wem wir trauen und was für uns am wichtigsten ist. Jeff Smith hat seinem Werk insgesamt 13 Jahre seines Lebens gewidmet (oder mehr, wenn man die Zeichnungen aus Kindertagen hinzuzählt).


Finale Bewertung von THE ART OF BONE: It’s great !!! Wer das Buch nicht kauft, hat selber schuld, zumal eine deutsche Version des Bandes wohl nicht in Sicht ist. Der relativ hohe Preis ist gut angelegt. Die Lieferung erfolgt ca. innerhalb einer Woche in einer festen Pappverpackung durch FedEx. Die Texte sind für jeden gut lesbar, der zumindest über durchschnittliche Englischkenntnisse verfügt. Es handelt sich, bis auf das Vorwort und die Einleitung, in der Regel um Bildbegleittexte und eben um Comic-Konversation.


The Art of Bone HC
Jeff Smith
Designer: Cary Grazzini
HC, farbig, großformatiges Album mit Schutzumschlag und geprägtem Einband, 200 Seiten
Dark Horse Books, $39.95


The Art of Bone HC kannst Du HIER gerne kaufen.


© Abbildungen + Textquellen: Dark Horse Books + Jeff Smith
 
verwandte Links

· mehr zu Kindercomics
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Kindercomics:
Hallo, kleiner Weihnachtsmann!


The Art of Bone HC | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer