Shloka 1: Die vergessene Insel :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.06.2018, 17:52 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Freitag, 11. Mai 2007 (4016 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Vertreibung aus dem Paradies

Shloka 1: Die vergessene Insel Auf dem Planeten Link-Arkhoide sucht der Machthaber von Okrane, Herrscher einer der beiden existierenden Großmächte, nach einem Weg, um den Erzfeind, den Kontinent Zeide, endlich vernichten zu können. Doch die Ankunft des Kriegspiloten Slhoka, der plötzlich phänomenale magische Kräfte besitzt, bringt die Pläne ins Wanken. Die Fantasy-Serie Slhoka war die erste erfolgreiche Story des französische Zeichners Floch. Comic-Freaks dürften diese Serie bereits aus „Magic Attack“ Nr. 5 bis 9 kennen. Außerdem erschien der Band bereits bei Carlsen Comics als Album.

Slhoka 1
Das wichtigste vorab: Slhoka ist eine echte Bereicherung für die
Fantasy-Ecke! Bereits mit Shloka zeigt Floch sein besonderes Talent für herausragend gezeichnete Locations, die er in "Die Schiffbrüchigen von Ythaq" noch verbessert hat.
O.K., O.K., O.K. – Floch erfindet mit seiner Serie den Fantasy-Comic nicht wirklich komplett neu. Natürlich sind viele bereits aus anderen Serien bekannte Zutaten verwendet worden. Und das mit den
überirdischen Kräften des Helden ist ja auch nicht gerade neu. Auch Star
Wars lässt grüßen. Aber dennoch: Die Charaktere sind gelungen und die
Handlung weiß, auch zeichnerisch, bisher zu überzeugen.

Inhalt: Wir befinden uns in der Welt von Link-Arkhoide im Jahre VII des Krieges der Flammen. In der Zone der Westfront im Sektor der Lamprizer-Inseln kommt es zu einer Notlandung von Slhoka und seinem Begleiter Ar’n, nachdem ein Motor ihres Fluggerätes ausgefallen ist.
Die beiden überstehen die Aktion relativ schadlos. Während das Fluggerät
langsam in einem See versinkt, taucht aus diesem ein riesiges Monster
auf und greift die beiden an.
Slhoka 1
Dank der Hilfe von heimischen Inselbewohner werden sie gerettet. Es
stellt sich heraus, dass Slhoka und Ar’n auf einer paradiesischen Insel
gelandet sind, in der Krieg völlig unbekannt ist.
Außerdem sind die Inselbewohner den beiden Bruchpiloten ausgesprochen
freundlich gesonnen. ... und Slhoka hat auch noch das Glück, von einer
ausgesprochen hübschen jungen Dame namens Leidjill gerettet worden zu
sein, die sich zudem in den Kriegspiloten verliebt hat.
In dem Leben der Inselbewohner spielen verschiedene Götter eine
besondere Rolle, die Slhoka und Ar’n wenig später kennenlernen. Die
Wochen vergehen und die Krieger verbringen ein unbeschwertes Leben ...

Slhoka 1
Doch eines Tages entdecken Kampfflugzeuge von Okrane die Insel und
sorgen für ein jähes Ende der Idylle. Bei dem Angriff wird Ar’n getötet.
Slhoka und Leidjill können den Angreifern zunächst entkommen und versuchen ein wichtiges Heiligtum, das heilige Opalglas in Sicherheit zu bringen. Als Leidjill als erste das Glas erreicht, wird dieses durch einen Treffer
zerstört. Während das Schicksal der jungen Frau zunächst ungeklärt
bleibt, wird Slhoka von den Kriegern aus Okrane in die Hauptstadt
Chadry-Bakan geflogen ... Aber auch die Machthaber aus Zeide sind nicht
untätig ...
Wenn man schon mit Spannung auf die Fortsetzung wartet, dann muss die
Story gut sein. :-)))


Shloka 1: Die vergessene Insel
Text: Godderige, Zeichnungen: Floch
HC, 48 Seiten, farbig
Splitter Verlag, 12,80 €

ISBN: 978-3-939823-45-2

(c) Abbildungen: Splitter-Verlag + Autoren
 
verwandte Links

· mehr zu Fantasy
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Fantasy:
W.I.T.C.H. - Bd.1


Shloka 1: Die vergessene Insel | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer