Interview-Serie Comic-Verlage :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.06.2018, 09:36 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Montag, 16. April 2007 (5641 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Heute: Schwarzer Turm (Michael Möller)


LogoIn der Interview-Serie "Comic-Verlage“ soll die Verlagslandschaft in Deutschland bzw. im deutschsprachigen Raum präsentiert werden. In den Interviews geht es u. a. um die Comic-Macher und das jeweilige Verlagsprogramm, aber auch um Meinungen und die Comic-Szene allgemein.

Die Interviews gibt es exklusiv nur auf der Homepage der ComicRadioShow!

Schwarzer Turm
Schwarzer Turm ist auch schon einige Zeit am deutschen Comic-Markt aktiv und hat sich vorwiegend auf deutsche Independent-Comics spezialisiert. Zu den derzeit erfolgreichsten Comic-Titeln gehören „Alraune“, „Arsinoe“ und „Paper Theatre“ aus den Bereichen Erotik und Manga.

Und wer die Comic-Macher persönlich einmal treffen will, hat dazu in diesem Jahr viele Möglichkeiten: So wird Schwarzer Turm in 2007 nach der Leipziger Buchmesse auch die Contopia in Wuppertal, das Comicfest München, die Animagic in Bonn, die Connichi in Kassel, die Comic Action in Essen und die Animaco in Berlin mit einem Verlagsstand besuchen.


CRS: Seit wann gibt es den Verlag und wo hat dieser seine Heimat? (Kurze Vorstellung des Verlags und der Macher). Habt ihr eine eigene Verlags-Homepage (bitte Link)?

Michael Möller: Schwarzer Turm wurde Ende 1998 von meinem Freund Rochus „Robi“ Hahn und mir ins Leben gerufen. Im Internet findet Ihr uns unter

www.schwarzerturm.de
www.papertheatre.de
www.freibeutershop.de
Schwarzer Turm

CRS: Welches waren die Beweggründe für den Verlag, in das Comic-Geschäft einzusteigen?

Michael Möller: Gegründet wurde Schwarzer Turm, um die von Ehapa eingestellte Serie „Stray Bullets“ fortzuführen. Der Gedanke, eigene Comics aus dem „Menschenblut“-Umfeld wie „Eine schöne Frau“ von Stefan Atzenhofer zu veröffentlichen, kam dann aber sofort auch dazu.


CRS: Gab es bereits vor dem Verlagsleben für die „Verlagsmacher“ eine „Comic-Vergangenheit“ (zum Beispiel als Redakteur, Verleger von Fanzines, Magazinen etc.)?

Michael Möller: Robi und ich waren lange Mitarbeiter bei „Menschenblut“, als Autoren und ich auch als Zeichner. Während des Studiums hatte ich auch schon bei dem Comic-Magazin „Comic Art“ mitgearbeitet. Seit vielen Jahren arbeite ich als Letterer für Carlsen, Ehapa und Tokyopop.


CRS: Welche Comic-Genres gehören hauptsächlich zum Verlagsgeschäft?

Michael Möller: Vorwiegend deutsche Independent-Comics.


CRS: Warum wurden speziell diese als Verlagsbasis ausgewählt?

Michael Möller: Weil wir selber aus dieser Ecke kommen und es uns Spaß macht.

Schwarzer Turm
CRS: Welche ausländischen Verlage gehören zu den wichtigsten Lizenzgebern (Lizenzgeber/Serie bitte angeben)?

Michael Möller: Dark Horse und Fantagraphics.


CRS: Welche Serien gehören zu den erfolgreichsten Titeln des Verlags (Top 5 oder mehr …)?

Michael Möller: „Alraune“, „Arsinoe“ und „Paper Theatre“.


CRS: Welche Comics werden bis Sommer 2007 im Verlag (voraussichtlich) erscheinen? (ggf. Link zum Verlagsprogramm)

Michael Möller: „Paper Theatre“ 6, „Panik Elektro“ 5, „Luzie aus der Hölle“ von Laska, „Luna“ 2 und „Blütenträume“, das ist eine neue Anthologie für junge Mädchen.


CRS: Wird sich der Comic-Verkauf vom Fachhandel zum Direktverkauf hin bewegen? Bietet der Verlag einen Direktverkauf an? Wenn ja, in welcher Form (Link etc.)?

Michael Möller: Wir haben den mittlerweile recht umfangreichen Freibeutershop, der einiges an deutschen Comics aus dem Indie-Bereich anbietet, ebenso wie Eigenproduktionen aus der Manga-Szene.

www.freibeutershop.de

Schwarzer Turm
CRS: Haben Comics (außer den bekannten Verdächtigen) eine Chance im Pressehandel oder im Buchfachhandel? Wenn ja, welche könnten das außer Mangas sein?

Michael Möller: Ja, beispielsweise Graphic novels


CRS: Viel diskutiert: Die aktuelle Lage am deutschen Comic-Markt, der schon mehrere Jahre von den Mangas dominiert wird. Wie seht ihr eure Verlags-Marktchancen für die Zukunft?

Michael Möller: Gut! :-)


CRS: Häufiges Thema im Comic-Forum: Die Bewerbung neuer Comic-Produkte. Lohnt sich Comic-Werbung noch?

Michael Möller: Anzeigen sind teuer und bringen nur etwas, wenn man sie regelmäßig schaltet: kommen daher kaum für uns in Frage.


CRS: Seit ihr auf den großen Comic-Events in Deutschland und ggf. im Ausland mit einem eigenen Verlagsstand vertreten oder ist es für die Zukunft geplant? Wenn ja, auf welchen Veranstaltungen ?

Michael Möller: Wir sind auf fast allen Comic- und Mangamessen mit einem Stand vertreten, dieses Jahr sind das das die Leipziger Buchmesse, die Contopia in Wuppertal, das Comicfest München, die Animagic in Bonn, die Connichi in Kassel, die Comic Action in Essen und die Animaco in Berlin.


CRS: Vielen Dank für das Interview und weiterhin viel Erfolg im Comic-Geschäft!

Schwarzer Turm Rochus “Robi” Hahn (links) und Michael “Mille” Möller
Foto:
Die Verleger: Rochus “Robi” Hahn (links) und Michael “Mille” Möller

© Homepage Schwarzer Turm
 
verwandte Links

· mehr zu Independent
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Independent:
XXX-Comics und Pater Dracula


Interview-Serie Comic-Verlage | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer