Superman Returns Gewinnspiel + Zeitlinie :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.07.2018, 06:16 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Donnerstag, 14. Dezember 2006 (4429 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Die Super DVD, Mann!

Supermans DVDWeihnachtszeit - Gewinnspielzeit. Für den Release der neuen Superman Returns DVDam 15.12.2006 haben wir in Zusammenarbeit mit Warner Bros. ein kleines Gewinnspiel organisiert.

Zu gewinnen gibt es je

einen von 5x Superman Returns Geldklammern
plus
einen von 5x Superman Returns Schlüsselanhänger
PLUS
einen von 5x Superman Returns Hoodies in Größe Large

Supermans Geldspange
Und wer eines dieser Fan Pakete gewinnen möchte, der sollte uns nur von jetzt an bis zum 31. Dezember eine Mail (gewinnspiel@comicradioshow.com) mit der Betreffzeile: "Superman Returns am 15.12.2006" schicken mit seinem:

- CRS-Login Namen #
und
- einem netten Gruß für's Neue Jahr!

Bei mehr als 5 Mails, werden Die Gewinner ausgelost und von uns benachrichtigt!

Viel Glück!

Eure CRS-Chefred!
Supermans Geldspange
Und damit Ihr nicht so ohne Hintergrund an das Spiel herangeht, hier einiges zu Supermann und seinem "Lebensweg".

Mehr zur DVD findet Ihr übrigens hier:

Über sieben Jahrzehnte kann man in die Vergangenheit des Stählernen zurück blicken. An dieser Stelle erhaltet ihr die Möglichkeit die wichtigsten Stationen in Superman's Comic-Leben sowie wichtige Fakten, Termine und Veröffentlichungen nachzuvollziehen.
1933


* Jerry Siegel und Joe Shuster erschaffen die ursprünglich noch als Schurke angelegte Comicfigur Superman.
* Der Erste Comicstrip mit dem Titel "The Reign of the Superman" erscheint in der 3. Ausgabe ihres Fanzines "Science Fiction".
* Im gleichem Jahr entscheiden Siegel und Shuster das Superman keine böse, sondern eine gute und heldenhafte Figur sein sollte, woraufhin sie ihren Entwurf überarbeiten und damit den ersten Superhelden der Comicgeschichte schaffen.

1934


* Siegel und Shuster überarbeiten Supermans Kostüm. Das Ergebnis ist der klassische Anzug, wie wir ihn, von einigen Abweichungen abgesehen, auch heute kennen.

1938


* Jerry Siegel und Joe Shuster treten die Rechte an Superman für $130 an DC-Comics, derzeit noch National Comics, ab.
* Noch im gleichen Jahr erscheint "Action Comics #1", welches eine Superman Geschichte in 98 Panels auf 13 Seiten erzählt.
Superman Returns
1939


* Superman bekommt als erste Comicfigur überhaupt, seine eigene Serie.
* In "Superman #1 (Vol.1)" haben auch die Kents, Lois Lane und der erste richtige Gegner Supermans Dr. Occult, ihren ersten Auftritt.
* Die Stadt in der Superman lebt, wird in "Action Comics #16" zum ersten Mal als Metropolis bezeichnet.
* Arbeitete Clark zuvor noch für die Cleveland Evening News, ist er von nun an beim Daily Star angstellt.

1940


* Superman bekommt seine eigene Radioshow mit dem Titel "The Adventures of Superman", welche Charaktere wie Perry White und Jimmy Olsen hervorbringt. Auch das Kryptonit wird für die Radioshow erschaffen um den Ausfall des kranken Superman Sprechers Clayton Collyer zu erklären. Weiterhin bringt die Radioshow bekannte Zitate wie "Up, up and away!", "Look! Up in the sky! It's a bird! It's a plane! It's Superman!" und "This looks like a job for... Superman!" hervor.
* Lex Luthor hat seinen ersten Auftitt in "Action Comics #23".

1941


* Die Fleischer Brüder Max und Dave erschaffen die erste Cartoonserie um den Mann aus Stahl. Bis heute zählen die "Fleischer Cartoons" zu den erfolgreichsten Cartoonserien überhaupt.

1948


* Die erste Real-Verfilmung des Superman Themas entsteht in Form der 15-teiligen "Superman Serials" mit Kirk Alyn in der Hauptrolle.

1950


* Unter dem Namen "Supermann" wird in Deutschland der erste Superman- und damit auch der erste Superhelden-Comic verlegt. Im November 1950 erscheinen 3 Ausgaben im "Supermann-Verlag Stuttgart".

1951


* Mit "The Adventures of Superman" wird kurz nach Einstellung der "Superman Radio Show" zum erstenmal eine Real-Verfilmung rund um den Stählernen, welcher von George Reeves verkörpert wird, für das Fernsehen produziert.

1953


* In der Comic-Reihe "Buntes Allerlei" druckt der "Aller"-Verlag ab Heft 43 regelmässig Geschichten von Superman, Batman und anderen DC-Helden ab. Die Reihe wird nach nur einem Jahr eingestellt.

1959


* George Reeves, Darsteller von Superman/Clark Kent in "The Adventures of Superman" wird erschossen aufgefunden. Die Umstände seines Todes sind bis heute ungeklärt.

1966


* Im März feiert das Broadway Musical "It's a Bird, It's a Plane, It's Superman" Premiere. Das als Komödie ausgelegte Werk fällt nicht nur bei den Kritikern sondern auch bei den Zuschauern durch, da auch diese sich nicht mit einem singenden Superman anfreunden können. Nach 127 Vorstellungen wird das Stück noch im gleichen Jahr eingestellt.
* Im September kommt die Zeichentrickserie "The new Adventures of Superman" ins amerikanische Fernsehen. Die erste Staffel beinhaltete 18 Episoden. In jeder Episode werden je eine Superman sowie Superboy Geschichte erzählt. Die zweite Staffel wird in "The Superman - Aquaman Hour of Adventure" umbenannt und die 8 Episoden erzählten nun Geschichten verschiedener DC-Charaktere. Auch die dritte und letzte Staffel, welche abermals umbenannt wird, besteht aus 8 Episoden. In "The Batman-Superman Hour" werden nun Superman sowie Batman Geschichten erzählt.
* Nach über 10 Jahren erscheinen erstmals wieder Superman-Comics in Deutschland. Der "Ehapa"-Verlag löst mit den zunächst monatlich und dann vierzehntäglich erscheinenden Superman-Comicheften einen wahren Comic-Boom in Deutschland aus. Innerhalb von 10 Jahren deckt der "Ehapa"-Verlag eine breite Masse an DC-Comics ab. Angefangen von Superboy, über Batman und Grüne Leuchte bis hin zu Wundergirl erleben sie in eigenen Heftserien, Alben- und Taschenbuchreihen ihre Abenteuer. 1985 erschien mit Superman Nr. 26 das vorerst letzte DC Heft bei "Ehapa".
Superman Returns
1973


* Die Hanna-Barbera-Studios bringen mit der Zeichentrickserie "Super Friends" eine Kindgerechte Version der beliebten "Justice League of America"-Comics ins amerikanische Fernsehen. 1975 wird die Serie wieder eingestellt, erfährt aber in den darauf folgenden Jahren mehrere Inkarnationen, darunter sogar Realserien.

1978


* In diesem Jahr erlebt der Stählerne im Film "Superman: The Movie" seine Wiedergeburt auf der Kinoleinwand in einem von den Geschwistern Alexander und Ilya Salkind produzierten Film. In der Hauptrolle war der bis dato unbekannte Jungschauspieler Christopher Reeve zu sehen, der sich als Superman gegen einen charismatischen Gene Hackman in der Rolle seines Erzfeindes Lex Luthor behaupten musste.
* Das erste Videospiel rund um den Stählernen erscheint bei "Atari" unter dem schlichten Titel "Superman" für Atari 2600.

1980


* Zwei Jahre nach "Superman: The Movie" bringen Alexander und Ilya Salkind den zweiten Teil der Superman Saga "Superman II - Allein gegen alle" mit Christopher Reeve auf die Leinwand.

1983


* Weitere Drei Jahre nach dem sehr erfolgreichen zweiten Teil schicken die Salkinds den Stählernen, in "Superman III - Der stählerne Blitz", wieder ins Rennen.

1984


* Nach dem Flop mit "Superman III" wollen die Salkinds nicht so einfach aufgeben und bringen nun anstelle von Superman, seine Cousine "Supergirl" im gleichnamigen Film auf die große Leinwand. Newcomerin Helen Slater übernimmt dabei die Rolle des Supergirl während in den Nebenrollen wie schon beim Vorbild "Superman" bekannte Größen agieren. Auch dieser Film floppt an den Kinokassen, was nicht zuletzt an den schwachen Spezialeffekten und der verwirrenden Storie liegt. Die Salkinds verkaufen daraufhin die Rechte an der Superman-Filmreihe an die Cannon Group.

1985


* "Superman: The Game" erscheint bei "First Star Software" für den Heimcomputer Commodore C64.
* Mit "Superman Nr. 26" wird der letzte DC-Comic beim "Ehapa"-Verlag eingestellt.

1986


* Nach der Crisis of Infinite Earth macht sich Autor und Zeichner John Byrne in der 6-teiligen Miniserie "Man of Steel" daran, den als nicht mehr Zeitgemäß empfundenen Superman, neu zu erschaffen. Dazu nimmt er rapide Änderungen an der Entstehungsgeschichte des Stählernen sowie seiner Fähigkeiten vor. Auch andere Charaktere aus den Superman Comics erfahren Veränderungen. So muss Pa Kent nicht sterben und Lex Luthor ist nicht mehr der geniale Wissenschaftler sondern nun der Einflussreichste Mann in Metropolis.

1987


* Vier weitere Jahre nach dem überflüssigen dritten Teil der Superman Reihe produziert Canon Films, welche die Rechte von den Salkinds erworben hatten, mit "Superman IV - Die Welt am Abrund" einen vierten noch viel überflüssigeren Teil.
* Kemco entwickelt das Videospiel "Superman" für das NES (Nintendo Entertainment System).

1988


* Ruby-Spears Enterprises produziert pünktlich zu Supermans fünfzigsten Geburtstag eine neue Zeichentrickserie bestehend aus 13 Episoden à 22 Minuten. Die Serie basierte auf den Post-Crisis-Superman und orientierte sich am Look der alten Fleischer Cartoons.
* Die Salkinds wollten es noch einmal wissen und produzieren, obwohl John Byrne Superboy gerade erst abgeschafft hatte, die Realserie "The Adventures of Superboy", welche nach 100 Episoden wieder eingstellt wurde.
* Taito entwickelt das Automaten-Videogame "Superman".
* "Superman: Man of Steel" erscheint bei "Tynesoft" für den Commodore C64.
* Der "Ehapa"-Verlag wagt mit John Byrnes Neuinterpretation des Stählernen auch einen Neuanfang auf dem deutschen Comic-Markt. Nach der Veröffentlichung des brochierten Handbuchs "Der neue Superman" und 12 überformatigen Comicheften wurde die Reihe schon ein Jahr darauf wieder eingestellt.

1989


* Der "Carlsen"-Verlag wagt in Deutschland einen DC-Neuanfang und bringt in den nächsten 10 Jahren, in unregelmässigen Abständen, neben Batman auch mehrere DC-One-Shots des Stählernen in den Comic-Fachhandel.
* Auch der "Hethke"-Verlag versucht sich in der Veröffentlichung einer breiten DC-Palette auf dem deutschen Markt. Bis 1992 erscheinen am Kiosk 8 Superman-Hefte und einige Alben.

1992


* Im Dezember in "Superman #75 (Vol.2) stirbt Superman während eines blutigen Kampfes mit dem Monster Doomsday, welches ebenfalls umkommt.
* "Virgin" veröffentlicht "Superman: The Man of Steel" für das SEGA Master System.
* "SunSoft" veröffentlicht "Superman" für das SEGA Mega Drive.

1993


* Nachdem die Welt 7 lange Monate ohne den Mann aus Stahl auskommen musste und derweil 4 neue Supermen ihr Unwesen trieben, von denen jeder für sich beanspruchte der wahre Superman zu sein, kehrt der einzig wahre Superman im Juli in "Action Comics #689" nun mit langen Haaren, zurück.
* Mit "Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark" startet nun im Serienformat eine ausgezeichnete Neuauflage des Klassikers.

1994


* In diesem und dem darauf folgendem Jahr erscheint das Videospiel "The death and returns of Superman" für den SNES und SEGA Mega Drive von "SunSoft".

1995


* "Acclaim" veröffentlicht das Videospiel "Justice League Task Force" für SNES und SEGA Mega Drive.

1996


* In "Superman: The Wedding Album" welches im Dezember erscheint, heiratet Superman endlich seine große Liebe Lois Lane.
* Schon zwei Monate zuvor, am 06.10. heirateten Lois und Clark in der 69. Episode "Swear To God, This Time We're Not Kidding" der TV-Serie "Superman - Die Abenteuer von Lois & Clark".
* Nachdem Alan Burnett, Bruce Timm und Paul Dini mit der Serie "Batman: The Animated Series" große Erfolge feierten, beschließen sie, auch den Stählernen mit "Superman: The Animated Series" in ihrem einzigartigen Stil zurück auf die Mattscheiben der Kinderzimmer zu bringen.
* Diesmal wagt sich der "Dino"-Verlag an die Auferstehung des Stählernen auf dem deutschen Markt. Zu einem erschwinglichen Preis startet der Verlag kurze Zeit später auch mit anderen DC-Helden durch und publiziert bis zum Jahr 2000 Heftschuber, Alben- und Heftreihen verschiedenster DC-Helden.

1999


* "Titus Software" veröffentlicht "Superman 64" für das Nintendo64.

2000


* "Titus Software" veröffentlicht "Superman" für die Sony Playstation.

2001


* Miles Millar und Alfred Gough produzieren für den US-Sender "TheWB" die TV-Serie "Smallville", in der es mal nicht um die Heldentaten von Superman, sondern viel mehr um dessen Erlebnisse als Jugendlicher in der Kleinstadt "Smallville" geht.
* Die Justice League Animated Series startet im Cartoon Network.
* DC-Deutschland (Panini-Comics) bringt Superman, Batman und viele andere DC-Helden zurück in den Comic-Fachhandel.

2002


* "Midway" veröffentlicht "Justice League: Injustice for All " für Gameboy Advance.
* "Atari" veröffentlicht "Superman: Man of Steel" für Microsoft's XBox.
* In diesem und dem darauf folgendem Jahr erscheint das Videospiel "Superman: Shadow of Apokolips " für Playstation2 und Gamecube von "Atari".

2003


* "Atari" veröffentlicht "Superman: Countdown to Apokolips " für Gameboy Advance.
* "Midway" veröffentlicht "Justice League: Chronicles " für Gameboy Advance.

2005


* Krypto the Superdog startet im Cartoon Network.

2006


* Am 30. Juni startet der Stählerne im neusten Streich von X-Men Regisseur Bryan Singer im Film "Superman Returns", nach fast 20 Jahren, endlich wieder auf der Kinoleinwand durch. Newcomer Brandon Routh wird in die Rolle des letzten Sohn Kryptons schlüpfen, während Charaktermime Kevin Spacey Lex Luthor spielen wird. In Deutschland wird "Superman Returns" am 17. August zu sehen sein.
* Passend zum Film erscheint das Videospiel "Superman Returns: The Videogame" für die XBOX360 sowie sämtliche derzeit aktuelle Konsolengenerationen.
* Warner Bros. Interactive wird noch im Herbst diesen Jahres das Videospiel "Justice League: Heroes" für XBox, Playstation2 und PSP herausbringen.

2009


* Vorrausichtlich wird die Fortsetzung von "Superman Returns" in diesem Jahr in den Kinos anlaufen.


Quelle: http://www.superman-returns.info/content/view/298/142/
 
verwandte Links

· mehr zu Film & TV
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Film & TV:
Dragonball Z Film


Superman Returns Gewinnspiel + Zeitlinie | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer