Hellboy 7 und B.U.A.P. 2 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.07.2018, 11:50 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von Maqz am Freitag, 17. Februar 2006 (8449 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Cross Cult hat "Seltsame Orte"

Cross Cult LogoAls der Verlag vor einiger Zeit die ersten Ausgaben von Hellboy in einer wohlfeinen Hardcover-Ausgabe publizierte war ich begeistert und gleichzeitig skeptisch. Eine genial geile Mike Mignola-Serie! Aber 18 (oder sogar 20 Euro) pro Band bei Schwarzweiss-Zeichnungen? Das kann doch nicht gut gehen! Aber die Skepsis war und ist unbegründet: Inzwischen veröffentlich(t)en die Cross-Cultler Hardy Hellstern und Andreas Mergenthaler Serien wie Sin City, B.U.A.P., The Walking Dead, Vampireboy, Torpedo, 300, oder University Freaks.

Dahinter stehen Zeichnergenies, wie z.B. Frank Cho, Frank Miller oder eben Mike Mignola. Seine Hellboy-Serie geht beim deutschen Verlag ab Mai 06 in die siebente Veröffentlichung. Und da ich schon mal die (farbige) Version gelesen haben kann ich jetzt schon mal eine uneingeschränkte Empfehlung für die kontrastreiche deutsche Version aussprechen!
Hellboy
In "Seltsame Orte" wird beschreiben, wie Hellboy nachdem er seinen Dienst bei B.U.A.P. geschmissen hat, letztendlich nichts geringeres als die geheime Geschichte der Welt ergründet. Natürlich tauchen alte und neue unheimliche Bekannte in dieser nassen Story auf (Achtung diesmal ohne Alt-Nazis!). Letztendlich dreht sich vieles wieder einmal um alte Mythen, Hellboys ewige Hand-Probleme und seine kompromisslosen Lösungsvorschläge. Dieser 7. Band enthält auch einen neu gezeichneten Epilog und (erfreulicherweise wieder einmal) eine umfangreiche Skizzengalerie. Gewohnte Qualität, die ihren verdinten Preis hat, eben! ;-)
Hellboy
Noch zu erwähnen ist die Tatsache, daß nicht einmal die nazigespickte 6. Folge von Hellboy unter dem Titel "Siegerwurm" mein Interesse an der Serie schwinden ließ. Im Gegenteil! Sie stellt einen absoluten Höhepunkt im ganzen Hellboy-Universum dar und sollte unbedingt (falls noch nicht getan) beschafft werden!:
Zur Story:
Die B.U.A.P. schickt Hellboy auf eine Mission, die seine Letzte sein wird. Am Ende des zweiten Weltkriegs führte der kostümierte Abenteurer Lobster Johnson einen Angriff der Alliierten auf Hitlers Raumfahrtprogramm. Was jedoch nicht verhinderte, dass die Nazis den ersten Menschen in den Weltraum schicken konnten. Nun, nach 60 Jahren, machen sich Hellboy und Roger der Homunkulus, dem eine Sprengladung implantiert wurde, auf den Weg, um die zurückkehrende Raumkapsel und ihren Passagier abzufangen... den Sieger Wurm!

Klingt doch cool, nicht wahr?!
Ebenso anschaffenswert ist die Spin-Off-Serie B.U.A.P., was für "Behörde zur Untersuchung und Abwehr paranormaler Erscheinungen" steht. Sowohl in Band 1 und Band 2 (farbig übrigens wirklich ebenso sehenswert!!! ;-)) beleuchten diverse Kurzgeschichten die Abenteuer der "Hellboy-Freunde", die im B.U.A.P. geblieben sind: Abe Sapien, Liz Sherman, Roger der Homunkulus und der deutsche "Astral-Agent" Johann Kraus. Nachdem bombastische/epischen Serienauftakt in" Hohle Erden" gibt es (leider erst im Dezember) eine ebenso bombastische Fortsetzung in Band 2:
B.U.A.P.
Kurz zu den Geschichten:
Ein Riesenpilz entweicht einem Geheimlabor. Als B.U.A.P. auf den Fall angesetzt wird, sehen sich die Agenten plötzlich bizarren Froschmenschen gegenüber.
Für Abe Sapien wird der Kampf gegen die Invasion der Froschkreaturen, den mutierenden Pilz und eine Sekte gleichzeitig zu einer Reise zu sich selbst. Im Verlauf der Ereignisse werden weitere Puzzleteile seiner mysteriösen Entstehungsgeschichte enthüllt.


Insgesamt ist Cross-Cult ein kleiner und sehr interessanter Comic-Verlag, der mit seinen Serien die Fans begeistert!


HELLBOY 7: Seltsame Orte
von Mike Mignola
A5, Hardcover, sw, ca. 160 Seiten,
Euro 18,00,
"HELLBOY 7: Seltsame Orte" kannst Du hoffentlich bald hier kaufen.

HELLBOY 6: Sieger Wurm
von Mike Mignola
Hardcover, A5, sw, 160 Seiten,
Preis: EUR 18,00
"HELLBOY 6: Sieger Wurm" kannst Du hoffentlich bald hier kaufen.

B.U.A.P.
B.U.A.P. 1: Hohle Erde
von Mike Mignola, Chris Golden,
Tom Sniegoski und Ryan Sook
Hardcover, A5, sw, 128 Seiten,
Preis: EUR 18,00,
"B.U.A.P. 1: Hohle Erde" kannst Du hoffentlich bald hier kaufen.

B.U.A.P. 2: Die Froschplage
von Mike Mignola und Guy Davis
A5, Hardcover, sw, ca. 160 Seiten,
Euro 18,00,
"B.U.A.P. 2: Die Froschplage" kannst Du hoffentlich bald hier kaufen.


Hellboy 4 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 3 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 2 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 1 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 5 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 6 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 7 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 8 kannst Du gerne hier kaufen.

Hellboy 9 kannst Du gerne hier kaufen.

© Abbildungen liegen bei den leweiligen Autoren/Künstlern
 
verwandte Links

· mehr zu Grusel & Horror
· Beiträge von Maqz


meistgelesener Beitrag in Grusel & Horror:
Als die Zombies die Welt auffraßen


Hellboy 7 und B.U.A.P. 2 | Benutzeranmeldung | 1 Kommentar
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: Hellboy 7 und B.U.A.P. 2 (Wertung: 1)
von Amigo am 17.02.2006, 16:21 Uhr

(Benutzerinformation | Nachricht senden) http://www.cross-cult.de
Danke für den sehr positiven Artikel zu unseren neuesten Comics aus dem Hellboy-Universum!
Es freut uns natürlich, dass wir diese genialen Mignola-Serien einem kleinen aber feinen Leserkreis zugänglich machen können. Als erster deutscher Verlag endlich auch mit Erfolg (wobei die leider wenig erfolgreiche Verfilmung natürlich auch einen positiven Effekt hatte). Nach dem Hellboy bei Carlsen und EEE gescheitert war, mussten wir uns ein passenderes Format überlegen. Dass wir damit genau richtig lagen, war nicht abzusehen: Die meisten deutschen Hellboy-Fans (viele davon selbst Comiczeichner oder Grafiker), der US-Verlag Dark Horse und auch Mignola selbst waren zum Glück begeistert. Auch uns schmerzt natürlich der relativ hohe Preis, der vor allem in der niedrigen Auflage (2.000 Exemplare) und der aufwändigen Aufmachung (teures Papier, Hardcover etc.) begründet liegt. An uns und unseren redaktionellen Mitarbeitern liegt's jedenfalls nicht: Sie arbeiten als Profi-Redakteure bei großen Verlagen, machen aber Hellboy umsonst, als Fans. Kleiner Hinweis noch auf die Neu-Auflagen der vegriffenen Hellboy-Bände 1-3. Die sollen 2007 mit neuem Design wieder aufgelegt werden.