logo  

 

Die Ewigen 1: Uma :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
23.02.2024, 20:04 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Sie können uns unterstützen!

(*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen. Die Comic-Cover sind Affiliate-Links!(*)

Online Comics

Online Comic Sammlung

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Montag, 28. November 2005 (8685 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht
(*)

Neue Bunte Dimensionen


Die Ewigen
Mit „Uma“ präsentiert der Verlag Bunte Dimensionen den ersten Teil der neuen Serie „Die Ewigen“ von den beiden Autoren Yann und Félix Meynet. Und was sich da auf 46 Comic-Seiten abspielt, kann sich wirklich sehen lassen: Edles HC-Album, Klasse Zeichnungen und eine geheimnisvolle Story um De Boers und das große Diamantengeschäft. Als großer Fan von Meynet kann ich nur sagen: Tatjana K. lässt grüßen! Die Agentenserie um die rassige russische Agentin ist schon Klasse und „Die Ewigen“ entwickelt sich ebenfalls sehr gut.

Die Ewigen
Zum Hintergrund: "Die Ewigen" sind eine verdeckt arbeitende Geheimorganisation des "De Boers"-Diamantenkonzerns, dessen Chef selbst der Organisation vorsteht. Ihre Aufgabe ist es, sich um die "schwarzen Schafe" des schmutzigen Diamantengeschäfts zu kümmern. Die Agenten der Geheimorganisation bilden eine verschworene Gemeinschaft. Die Mitgliedschaft erlangt man nur auf Lebenszeit und somit bis zum Tode. Die Methoden der Ewigen unterscheiden sich allerdings nicht sehr von denen der Gegner. Wer sich gegen die Ewigen stellt, muss sich über die Konsequenzen im Klaren sein, denn der Preis könnte sehr hoch werden.
Für die Mitglieder der Ewigen gibt es zwei Regeln: Niemals persönliche oder indiskrete Fragen zur Person des anderen und zu dessen Privatleben und: Keine Liebschaften!
Die Ewigen sind wie die Diamanten: Allein und einzigartig!

Story: Das Opening von Band 1 ist sehr explosiv. Jemand, der offensichtlich De Boers betrogen hat, wird mittels Sprengstoff von einer dunkelhaarigen Schönheit ins Jenseits befördert. Wenig später macht der Leser mit der Heldin des Abenteuers Bekanntschaft: Es ist Uma, eine Spezialistin für die Rekonstruktion von Gesichtern Verblichener. Doch leider hat sie eine äußerst depressive Ader, und so muss sie ihr Kollege Mehdi mal wieder vor einem Selbstmord bewahren.
Sehr rätselhaft wird es, als Uma schließlich ein Gesicht einer Toten rekonstruiert, dass dem ihrer Schwester Mira entspricht, von der sie 12 Jahre nichts gehört hat. Wenig später wird sie von der Organisation der Ewigen entführt/kontaktiert. Es stellt sich heraus, dass Umas Schwester Mira für die Ewigen gearbeitet hat. Was bisher nur Vermutung war wird zur Gewissheit: Mira ist tot. Aufgrund der verblüffenden Ähnlichkeit der beiden Schwestern soll Uma nun den Platz von Mira einnehmen, um den Tod der Schwester zu rächen. Ihr zur Seite steht Jai, ebenfalls ein Mitglied der Ewigen. Es dauert nicht lange und Uma droht tödliche Gefahr ...
Die Ewigen
Die Autoren verraten noch nicht viel. Jede Menge Fragen bleiben offen. Wie kam es zum Tod von Mira? Wer steckt dahinter? Was hat eine Bande vor, die einen Lastwagen mit flüssigem Stickstoff gestohlen hat? Da der erste Zyklus insgesamt zwei Alben umfasst, verspricht Band 2 viel Spannung und die Lösung diverser Fragen. Die Ewigen ist eine Serie, die ich allen Fans von Agenten-Thrillern nur empfehlen kann!


Die Ewigen 1: Uma
Text und Zeichnungen: Yann & Meynet
HC, 52 Seiten, farbig
Verlag Bunte Dimensionen, 13,-- Euro die sich lohnen

"Die Ewigen 1: Uma" kannst Du hier
hoffentlich bald kaufen.


Sie können uns unterstützen! (*)Als Amazon-Partner verdienen wir an qualifizierten Verkäufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Franko/belgisch
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Franko/belgisch:
Neues Tim und Struppi Material entdeckt!


Die Ewigen 1: Uma | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer