Pitt Pistol 1: Der unglaubliche Korsar :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
14.12.2018, 21:28 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Primo Premium

Promo Premium

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von M.Hüster am Montag, 26. September 2005 (7228 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Piratenabenteuer von Uderzo/Goscinny


Pitt Pistol 1:  Der unglaubliche KorsarMit „Asterix vor Asterix...“ überschrieb die Redaktion der Ehapa Comic Collection in der Ausgabe Herbst 1989 in ihrem Kundenmagazin TOCK TOCK einen Artikel über die geplante Publikation des gesamten Jugendwerks von Albert Uderzo. Mindestens 23 Alben sollten in der „Collection Uderzo“ erscheinen. Ab 1989 wurden leider nur 7 Alben veröffentlicht: Je 2 Alben mit „Belloy“, „Luc Junior“ und „Pitt Pistol“ und ein Album mit „Benjamin und Benjamine“.

Jetzt gibt es eine Wiedersehen mit Pitt Pistol in einer feinen Sammler-Edition. Pitt Pistol ist die erste Comic-Serie, die von Albert Uderzo und René Goscinny, dem berühmtesten Duo in der Geschichte der französischen Comic-Kunst, sieben Jahre vor der Idee zu Asterixgemeinsam erdacht und auch veröffentlicht wurde. Die Serie erschien unter dem Originaltitel "Pistolet, Corsaire Prodigieux" erstmals 1952 in einer Jugendbeilage der Tageszeitung "La Libre Belgique".
Pitt Pistol 1:  Der unglaubliche Korsar
Die Serie erschien auch in der Werbezeitschrift "Pistolin", wurde hier aber in "Jehan Soupolet" umbenannt, um jede Verwechselung mit dem Titel der Zeitschrift zu vermeiden.
Ab 1960 kommt die Serie dann auch in dem legendären französischen Jugendmagazin PILOTE zum Abdruck.

Die Geschichte spielt im 18. Jahrhundert und erzählt die Abenteuer des jungen Pitt Pistol, der zusammen mit einer bunt gemischten Schar von Freunden seine Lehre in einem Wirtshaus gegen ein Leben als Kosar eintauscht. Die Serie zeigt den Beginn der genialen und fruchtbaren kreativen Arbeit der beiden Comic-Künstler und präsentiert damit ein kleines, aber bedeutendes Stück Literaturgeschichte!

Goscinny und Uderzo brachten fünf Geschichten dieser Serie zu Papier. In Albenform sind in Frankreich vier Abenteuer erschienen, die jetzt auch in Deutschland veröffentlicht werden.
Für das vorliegende Album und die folgenden Bände dieser Pitt Pistol-Gesamtausgabe hat Albert Uderzo die Umschlagillustrationen sowie die einleitenden Seiten neu geschaffen. Ebenfalls neu und echt super: Die Bleistiftskizze einer Schiffsschlacht auf den Vor- und Nachsatzseiten

Tipp für Sammler: Unbedingt kaufen! Eine echte Comic-Perle! ... und als schöner HC-Band mit 10,-- Euro auch nicht zu teuer.

Pitt Pistol 1: Der unglaubliche Korsar
Text und Zeichnungen: Rene Goscinny und Albert Uderzo
HC, farbig, 48 Seiten
Ehapa Comic Collection, 10,-- Euro


"Pitt Pistol 1" kannst Du hier
kaufen.

 
verwandte Links

· mehr zu Franko/belgisch
· Beiträge von M.Hüster


meistgelesener Beitrag in Franko/belgisch:
Neues Tim und Struppi Material entdeckt!


Pitt Pistol 1: Der unglaubliche Korsar | Benutzeranmeldung | 2 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: Pitt Pistol 1: Der unglaubliche Korsar (Wertung: 1)
von oskar am 26.09.2005, 20:09 Uhr

(Benutzerinformation | Nachricht senden) http://www.dapainta.com/comiquarium
Hmm beim Ehapa Verlag gibts aber auch noch ein paar Bände der Serie Umpah-pah. Angeblich die erste vom Duo Uderzo / Goscinny erdachte Figur.
Ist zwar erst sehr viel später erschienen - erstmals 1958 nämlich, im Tintin Magazin - aber doch durchaus zum Jugendwerk zu zählen.
Rechnet der Verlag da anders?!