logo  

 

The League of Extraordinary Gentlemen 1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
06.12.2021, 09:22 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Silent Movies

Alle Filme

Mehr Wert



   

geschrieben von donovan am Mittwoch, 26. Februar 2003 (7064 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Legendäre Romanhelden als Comic-Stars


The League of Extraordinary Gentlemen 1 Bei Speed Comics (Verlag Thomas Tilsner) erschien die deutsche Ausgabe von „The League of Extraordinary Gentlemen“ (Band 1). Der Sammelband enthält in sehr schöner Aufmachung die kompletten ersten sechs Ausgaben des zunächst 1999/2000 in den USA als Miniserie erschienenen Comics.
Autoren dieses bemerkenswerten und fulminanten Bandes sind der britische Star-Autor Alan Moore („From Hell“, „Americas Best Comics“) und der durch Arbeiten wie „Lobo“ und „Marshall Law“ bekannt gewordene Zeichner Kevin O’Neill.
Die Serie spielt im Jahre 1898 und versammelt berühmte Charaktere aus populären Romanen dieser Zeit zu einem Superheldenteam der Jahrhundertwende:
Allan Quatermain, Kapitän Nemo, Hawley Griffin („Der Unsichtbare“), Dr. Henry Jekyll/ Mr. Edward Hyde und Mina Murray. Gemeinsam sind sie die „League of Extraordinary Gentlemen“. Im Auftrag des englischen Geheimdienstes soll die Truppe ein Komplott gegen das britische Empire vereiteln.

The League of Extraordinary Gentlemen 1 Die Story beginnt im Mai 1898 in Dover. Mr. Campion Bond überbringt am Hafen Mina Murray einen Auftrag des ominösen Mr. M: Sie soll neue Leute für den britischen Geheimdienst rekrutieren.

Zunächst wäre da der in Kairo lebende opiumsüchtige Allan Quatermain, der auch ansonsten ziemlich neben der Schiene steht. Bedroht von zwielichtigen Gestalten gelingt beiden die Flucht mit Hilfe von Kapitän Nemo, der mit seiner Nautilus am Hafen auf sie wartet.

Die Reise führt das Trio in die französische Hauptstadt Paris, wo sie sich mit Auguste Dupin treffen. Dieser erzählt von einem mysteriösen Frauenmörder, der in Paris Prostituierte umbringt und die Gestalt eines großen Affen haben soll. Mina spielt, als leichtes Mädchen verkleidet, den Lockvogel. Ein dürrer Engländer namens Henry nimmt sie mit auf ein Zimmer. Quatermain und Dupin verfolgen ihre Spur und finden die verletzte Mina und ein großes aggressives Monster, das sich Edward nennt.

Gemeinsam können sie das affenähnliche Monster überwältigen und auf die Nautilus bringen. Dort wacht das Monster später als Dr. Henry Jekyll wieder auf, eine gespaltene Persönlichkeit, die sich in Stresssituationen in Mr. Edward Hyde verwandelt.

Die nächste Suche gilt in England Hawley Griffin, dem „Unsichtbaren“. Mr. Bond vermutet einen Zusammenhang mit mysteriösen "unbefleckten Empfängnissen", die im Mädcheninternat von Edmonton in Nord-London stattgefunden haben.
The League of Extraordinary Gentlemen 1
Mina, Quatermain und Nemo suchen daraufhin die besagte Schule "Correctional Academy for Wayward Gentlewomen" auf. Dort werden sie Zeugen, wie im Schlafsaal der Mädchen eine unsichtbare Gestalt eine Schülerin vergewaltigt. Quatermain, Nemo und Murray gelingt es mit Hilfe eines Eimer Farbe den Täter zu überwältigen: Es ist tatsächlich Hawley Griffin, der "Unsichtbare", von nun an fünftes Mitglied der „League of Extraordinary Gentlemen“.

Das Team erhält vom MI 5 den Auftrag, den gestohlenen Rohstoff Cavorit wieder zu beschaffen. Diese Antigravitations-Materie soll den Engländern zum ersten Flug zum Mond verhelfen. Der Stoff wurde gestohlen und soll sich im Besitz eines äußerst gefährlichen asiatischen Schurken, dem sogenannten "Doktor", befinden. Dieser hat es mit brutaler Entschlossenheit zum unbestrittenen König der Verbrecher in Londons East End gebracht. Schnell kommt man diesem auf die Spur. Der Auftrag gelingt, doch die Handlung nimmt eine überraschende Wendung: Der wahre Feind ist jemand ganz anderes ...
The League of Extraordinary Gentlemen 1
Insgesamt ist diese in Band 1 zusammengefaßte erste Miniserie ein echter Lesespaß, bei dem es neben einer spannenden Abenteuergeschichte auch viele literarischen und historischen Anspielungen zu entdecken gibt.

Außerdem enthält der Sammelband, neben einem Vorwort, einen kompletten Quatermain-Roman mit dem Titel „Allan und der geteilte Schleier“ sowie eine Cover-Galerie und einen Anhang mit verschiedenen Extras.

Sprachstil und Aufmachung des Comics sollen den Eindruck vermitteln, dass die Serie tatsächlich bereits vor 100 Jahren erschienen ist.

Die in diesem Sammelband abgedruckte Miniserie war Basis für den ersten Kinofilm, der von Regisseur Stephen Norrington („Blade“) mit einem Budget von 80 Millionen US-Dollar für 20th Century Fox gedreht wurde. Die Hauptrolle des in Prag entstandenen Films übernahm kein geringerer als Sean Connery. Der Film-Start in den deutschen Kinos ist für Ende Oktober 2003 vorgesehen.
The League of Extraordinary Gentlemen 1
Von „The League of Extraordinary Gentlemen“ erscheint seit September 2002 in den USA eine zweite Miniserie (die erneut sechs Teile haben wird) und eine dritte Staffel der Story ist in Planung: „Tales of the League of Extraordinary Gentlemen“ wird aus einzelnen kurzen Geschichten bestehen, die von früheren oder späteren League-Mitgliedern erzählen. Die Ausgabe kommt frühestens 2004. (mh)


The League of Extraordinary Gentlemen, Band 1
Text und Zeichnungen: Alan Moore und Kevin O’Neill
192 Seiten, Pb,
Speed Comics, 20,-- €

The League of Extraordinary Gentlemen, Band 1 direkt hier kaufen.

The League of Extraordinary Gentlemen 1

 
verwandte Links

· mehr zu Abenteuer
· Beiträge von donovan




The League of Extraordinary Gentlemen 1 | Benutzeranmeldung | 1 Kommentar
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: The League of Extraordinary Gentlemen 1 (Wertung: 0)
von Anonym am 23.03.2005, 10:08 Uhr
Das Comic-Album kann ich nur empfehlen. Es handelt sich praktisch um ein Crossover berühmter Charaktere aus klassischen Abenteuer- u. Horror-Romanen des 19. Jahrhunderts.
Wer solche Stories mag, dem empfehle ich auch die Comics "Docteur Mystère".