Al Hirschfeld gestorben :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.01.2018, 14:21 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1974
Tod von Bill Finger, der in den Anfangsjahren zusammen mit Bob Kane "The Batman" gestaltete

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 28
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von gruber am Dienstag, 25. Februar 2003 (3397 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

The Line King is Dead.



Der einmalige Al Hirschfeld, Cartoonist und Karrikateur ist am 20.01.2003 im Alter von 99 Jahren von uns gegangen.
Hirschfeld war berühmt für seine klare Linie mit der er den Character einfing, Er zeichnete jahrelang für die New York Times und seine Arbeiten waren unter anderem im New Yorker, Playboy zu sehen. Er zeichnete die Broadway- und Hollywoodstars und brachte ihren Character mit wenigen Linien zum Ausdruck. Bekannt war Hirschfeld auch dafür, dass er in seinen Zeichnungen immer den Namen seiner Tochter Nina verbarg.


Mehr zum Tode von Al Hirschfeld gibt es unter: www.alhirschfeld.com/random/index.html

Quelle: Illustrator's Newsletter #02-2003
zu bestellen unter nils@oskamp.de


 
verwandte Links

· mehr zu Biographisch
· Beiträge von gruber


meistgelesener Beitrag in Biographisch:
Rötger Feldmann


Al Hirschfeld gestorben | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer