Kosmonaut Laika :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
19.09.2018, 20:14 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1928
Der erste Mickey-Mouse-Film von Walt Disney, "Steamboat Willie" wurde in New York uraufgeführt.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von God am Montag, 24. Juni 2002 (5698 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Hundetage



cover Da ist er wieder, der Hund. Er erfreute uns das Leben schon beim OCX-Award (Niam-Niam!) und nun ist er wieder da, wenn auch in etwas veränderter Form. Überhaupt scheinen die Laskas auf den Hund gekommen zu sein (diesen Satz MUSSTE ich irgendwo einpflanzen). Das Cover für Xoomic 2 ist ein weiblicher Hund, auf den Laska T-Shirts ist auch ein Hund und überhaupt gibt es viele Hunde im Leben der Laskas.

Aber zurück zu "Kosmonaut Laika":

Für die Jungen oder geschichtlich uninformierten:Beispiel Laika war das erste Lebewesen im Weltall, ein von den Sowjets trainierter Hund, der bewies, dass Lebewesen im All überleben könnten. Von den Sowjets lange Jahre verschwiegen wurde die Tatsache, dass Laika beim Wiedereintritt in die Atmosphäre an der glühenden Hitze elendig starb.

Ab genau diesem Punkt unterscheidet sich die von Laska Comix erzählte Geschichte von der Wirklichkeit. In deren Comic überlebt Laika unversehrt, weil sie sich aus dem Raumschiff rettet. Sie trifft dabei auf einen Ausserirdischen, mit dem sie sich anfreundet, und...

Nö, mehr wird nicht verraten. Nur so viel, dass im gesamten Comic (wie schon beim genialen "Kaktus") kein Wort ausgetauscht wird. Was der - zugegeben - banalen Geschichte keinen Schaden antut. Kosmonaut Laika ist kein zweiter Kaktus, aber doch lustig, rührend, gut gezeichnet und ein weiterer Beweis dafür, dass Laska ganz genau weiss, wie die Mechanismen des Comics funktionieren.

Der Preis von 5 Euro erscheint mir jedoch etwas hoch. Andererseits weiß ich, wie teuer es ist, einen Comic herauszubringen. Vielleicht ist Print On Demand (wie bei Lost Comix) ein Weg, die Preise niedrig zu halten? Keine Ahnung.


Alles in allem ist Kosmonaut Laika, wenn auch leicht überteuert, auf jeden Fall eine Empfehlung wert. Witzig, gut gezeichnet und mit jeder Menge guter Ideen. Weiter so Laska! Auf zur Erfüllung des Fünf-Jahres-Plans! (aks)

Kosmonaut Laika
Szenario und Zeichnungen: Laska Comix
Edition 52, 5 Euro
Heft, 16 Seiten
ISBN 3-935229-19-4
Mai 2002

 
verwandte Links

· mehr zu Deutsch
· Beiträge von God


meistgelesener Beitrag in Deutsch:
Der letzte Henker


Kosmonaut Laika | Benutzeranmeldung | 1 Kommentar
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer
Re: Kosmonaut Laika (Wertung: 1)
von Laska_Comix am 25.06.2002, 13:14 Uhr

(Benutzerinformation | Nachricht senden)
Hallo Aleks!
Danke für den Artikel! - aber warum hast du unseren Hundefimmel bloßgestellt!

Zu dem 5 Euro Preis: Kosmonaut Laika ist unser erster "Fremdgänger", d.h. wir haben es endlich geschafft einen Comic verlegen zu lassen. (Das ist sehr praktisch, weil Comics selber verlegen teuer ist und bei uns ein Plus Minus Null Geschäft ist) Deshalb sind wir Edition 52 sehr dankbar und die 5 Euro sind der normale Preis bei deren Hefteln.

Ansonsten ein gebelltes Nastrovie und Perestroika!