Jeremiah Serie in Amerika :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
16.01.2018, 08:31 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Übrigens...

an einem Tag wie heute...

1939
...wird der erste Superman-Zeitungsstrip veröffentlicht.

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Die aktuellen Comics Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

1001 Comics: die Sie lesen sollten, bevor das Leben vorbei ist Ausgewählt und vorgestellt von 68 internationalen Rezensenten

wir empfehlen...

Comicmarktplatz

Comic Laden Verzeichnis

1. Comic Laden Verzeichnis
2. Comic Laden Verzeichnis

Mehr Wert



Gäste!

Mitglieder: 3156
Gäste online: 46
Mitglieder online: 0

Anmeldung

DVDmaniacs.de

Im Zauber der Wildnis

3sat-Dokumentarfilmpreis 2017

Tracy Anderson - TAVA Dance Party

"Auf Augenhöhe" gewinnt den Kindertiger 2017

Lewis - Der Oxford Krimi - Staffel 8

   

geschrieben von gruber am Mittwoch, 27. März 2002 (2623 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

mit Luke Perry


Jeremiah TV SerieDer Pilotfilm zur neuen Serie von "Babylon 5"-Schöpfer J. Michael Straczynski wurde am Sonntag, den 8. März 2002 auf dem US-Sender Showtime gesendet. Mit Spannung erwarteten Sci-Fi-Fans auf der ganzen Welt das neue Werk von Straczynski, der mit "Babylon 5" eine ebenso einzigartige wie beliebte Welt erschaffen hatte. Nach 5 Staffeln, mehreren TV-Filmen (erst kürzlich Premiere feierte "Legend of the Rangers") und dem erfolglosen SpinOff "Crusade" verlässt Straczynski nun das vertraute Territorium und präsentierte dem Zuschauer eine neue Welt.

Jeremiah 20"Jeremiah" basiert auf dem Comic des belgischen Künstlers Herman Huppan und führt uns in eine heruntergekommene Welt, in der die Überlebenden einer Seuche versuchen, eine neue Ordnung ins Chaos zu bringen. Diese Überlebenden sind durchwegs Jugendliche; die Erwachsenen sind durch die Seuche ausgerottet. In diese Welt verschlägt es Jeremiah, gespielt von Luke Perry ("Beverly Hills 90210", "Das 5. Element"). Auf seiner Reise begleitet ihn Kurdy, gespielt vom farbigen Schauspieler Malcolm-Jamal Warner. Straczynski leitet die Serie als Ausführender Produzent und schreibt auch gut zwei Drittel der Episoden. Bisher sind 20 Episoden in Auftrag gegeben. Der Pilotfilm "The Long Run" von Regiesseur Russell Mulcahy ("Highlander I &
II") wurde am 8. März um 20 Uhr gesendet, die übrigen Folgen werden jeweils freitags um 22.45 Uhr gezeigt - kein besonders guter Sendeplatz für amerikanische Verhältnisse.

Den internationalen Vertrieb übernimmt MGM, so dass die Chancen gut stehen, dass wir in Deutschland die Serie auch zu sehen kriegen.


(Quelle: ComicsContinuum.com / trekzone.de / fictionfantasy.de-Newsletter vom 22.03.02)


Und hier noch ein Kommentar (vom Produzenten-Lager?) zur Jeremiah-Serie aus dem fictionfantasy.de-Newsletter vom 22.03.02 auf der folgenden Seite.



"Wenn man alles zusammenrechnet scheint es, als hätten wir gute Arbeit geleistet. Man hört überall mehr positives als negatives. Kritik? Natürlich. Dafür ist ein Pilot ja da, um herauszufinden, was funktioniert und was nicht. Man versucht den letzten Mist. Man experimentiert. Einige werden es mögen, andere nicht, was alles zum guten führt."


Die Einschaltquoten sahen zunächst ziemlich verwirrend für die Produzenten aus.

"Was wir zuerst hörten hielten wir für ein schlechtes Omen - wir haben eine 1.7 erreicht, während der Sci-Fi Channel auf eine 2.6 oder mehr gehofft hat. Es hat jeden verwirrt, weil das "B5"-Publikum normalerweise sehr zuverlässig ist. Es wurde noch weitaus rätselhafter, als wir detailliertere Auswertungen bekamen, die zeigten, dass wir viertelstündlich Zuschauer hinzugewannen statt sie zu verlieren. Das bedeutet, Zuschauer, die uns zufällig entdeckt haben, blieben dran und schauten weiter. Die Ratings hätten viel höher sein müssen als sie waren."


"Die Ratings der Ostküste wurden von einem Football-Spiel niedergeschlagen, dass die höchsten Ratings für ein solches Spiel in den letzten fünf Jahren bekam", sagte der Erfinder des B5-Universums. "Wir haben also eine Menge an das Football-Spiel verloren. Deshalb lief es nicht so gut. Im Gegensatz dazu, haben wir an der Westküste, wo der Film nach dem Ende des Spiels ausgestrahlt wurde, die Erwartungen von SFC nicht nur erfüllt sondern mit 3.2 oder 3.6 in vielen Märkten sogar übertroffen, was wirklich unerhört gut für ein Kabelnetwork ist. Das Problem ist aber der Durchschnitt von 1.7. Er ist es, der für Werbezwecke herangezogen wird.

Deshalb müssen wir abwarten, ob SFC erkennt, dass der Film an der Ostküste von einem Football-Event geschlagen wurde und dass es laut den Werten der Westküste tatsächlich einen Markt für die Serie gibt. Es liegt jetzt alles in den Händen der TV-Götter."



 
verwandte Links

· mehr zu Film & TV
· Beiträge von gruber


meistgelesener Beitrag in Film & TV:
Dragonball Z Film


Jeremiah Serie in Amerika | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer