King of Bandit Jing 1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
18.07.2018, 10:33 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von gruber am Freitag, 15. Februar 2002 (4347 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

King of Comedy




Cover
Wer den King of Bandit lesen möchte, der sollte eine gesunde Portion an Klamauk und Witz mitbringen, um die rund 216 Seiten flüssig und mit Vergnügen durchlesen zu können.

KOBJ ist nichts für Fans der gepflegten Melancholie einer Serie wie zum Beispiel Okami oder anspruchsvoller Beziehungsrätsel wie in Kenji Tsurutas "Spirit of Wonder".

Yuichi Kumakura ist einfach nur albern. Seine Fantasy-Geschichte mit dem Serienhelden Jing ist managmäßig rasant und ziemlich sprunghaft.

Im ersten Abenteuer reist Jing in die Stadt der Diebe, um "Die zwei Nixen" zu erbeuten. Nach einem Besuch auf einem Casino-Gesiterschiff versucht Jing in "Showdown in Time City" einem Tyrannen die Zeit zu stehlen. (Den sich anbietenden Kommentar auf diese Redewendung verkneife ich mir mal! ;-))


In vielen Dialogen glaubt man auf einigen Seiten, dass hier Wörter oder ganze Sätze fehlen. Irgendwie wurschtelte ich mich durch die Logik der einzelnen Szenen, die mehr durch Ihren schrägen Humor und durch die originellen Slapstik-Einlagen glänzen.

Noch ist mir nicht klar, warum Dino KOBJ so stark in den Mittelpunkt der Bewerbung des Neuheiten-Programms für 2002 stellt. Das schon erwähnte "Spirit of Wonder" würde diese Aufgabe mit größerer inhaltlicher Qualität erfüllen. Ich kann nur vermuten, dass die Serie ein Massenpublikum anspricht, dass der Alterszielguppe von Dino entspricht.

Insgesamt wird King of Bandit Jing für meinen Geschmack nicht mein Lieblings-Manga, auch wenn ich die Vermischung von japanischen und europäischen Zeichenstile eher schätze. Aber vielleicht werden sich die Inhalte der Geschichten in den folgenden sieben Bänden ja noch steigern.


Wer die leichte Unterhaltung braucht und sich über die ein oder andere originelle Idee und einen neuen Zeichenstil amüsieren möchte, der ist mit der Serie gut bedient. (mg)


King of Bandit Jing - Band 1: One

Zeichnungen und Text: Yuichi Kumakura

216 Seiten, Taschenbuch

Dino Verlag, 6,95€

Februar 2002


 
verwandte Links

· mehr zu Mangas
· Beiträge von gruber


meistgelesener Beitrag in Mangas:
Shôjômanga=Mädchen Manga


King of Bandit Jing 1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer