Krass - No.1 :: Comic Radio Show :: Comics erfrischend subjektiv, seit 1992!  
16.07.2018, 18:40 Uhr
Hallo _GUEST
[ Noch kein Account? Registriere dich | Anmeldung ]

Online Comics

Online Comic Sammlung

Topics

Abenteuer Anthologien Biographisch Computerspiele Deutsch Die Disneys Erotik Fantasy Film und TV Frankobelgisch Grusel und Horror Humor und Cartoons Independent Kindercomics Krieg Kunst Mangas Mystery und Krimi Politik und Geschichte Schwarz-Weiss Science Fiction Superhelden Understanding Comics Western Die aktuellen Comics


Silent Movies

Alle Filme

CRS auf ZACK !

Comic Radio Show auf ZACK !
Das ComicRadioShow ZACK-Archiv : Teil 1 Teil 2 Teil 3 Teil 4 Teil 5 Clifton-Spezial Teil 6 Teil 7 Teil 8 Teil 9 Teil 10 Teil 11 Teil 12
Die Hefte
#200 - #150 - #149 - #148 - #147 - #146 - #145 - #144 - #143 - #142 - #141 - #140 - #139 - #138 - #137 - #136 - #135 - #134 - #133 - #132 - #131 - #130 - #129 - #128 - #127 - #126 - #125 - #124 - #123 - #122 - #121 - #120 - 10 Jahre Zack - #119 - #118 - #117 - #116 - #115 - #114 - #113 - #112 - #111 - #110 - #109 - #107 - #84 - #75 - #64 - #55 - #46 - SH #4 - #9 - #1

Mehr Wert



   

geschrieben von stephan am Mittwoch, 27. Januar 1999 (2959 Aufrufe) druckerfreundliche Ansicht

Leck mich ist jetzt Krass



CoverNachdem vor einiger Zeit der Carlsen Verlag sowohl mit einer "Leck mich" betitelten Heftchen-Reihe als auch mit einer anschließenden Albumreihe um Peter Bagges "Buddy Bradley" scheiterte, hat diese Figur jetzt beim schrägen Jochen eine sehr viel passendere Heimat gefunden.

Bezeichnenderweise ist im ersten "Krass"-Heftchen auch Buddy umgezogen. Er wechselt gemeinsam mit Freundin Lisa die Küste, verläßt Seattle und versucht im elterlichen New Jersey einen Neuanfang. Buddy trifft dort einige Jugendfreunde wieder, die es nach etlichen Fehlschlägen ebenfalls wieder heim zu Mama verschlagen hat.

BeispielBrüllend komisch ist die Story zwar nicht gerade, aber ein Wiedersehen mit Buddy und seinen Freunden ist immer ein einziges Vergnügen und das Heft liest sich sehr viel besser weg als die meisten knallbunten Superhelden-Comics. Recht hübsch ist auch der Anhang mit Buddy Bradley-Comics von Phil und Guido Sieber.

Schade, dass wir nun 3 Monate auf das nächste "Krass" warten müssen. (hl)

Krass - No.1
Text und Zeichnungen: Peter Bagge
32 Seiten, Heft
Jochen Enterprises, 5.90 DM
Dezember 1998

 
verwandte Links

· mehr zu Humor/Cartoons
· Beiträge von stephan


meistgelesener Beitrag in Humor/Cartoons:
Martin Perscheid im Interview


Krass - No.1 | Benutzeranmeldung | 0 Kommentare
Wir sind nicht verantwortlich für Kommentare unserer Benutzer